Show Less
Restricted access

Leben um jeden Preis?

Entscheidungsfindung in der Intensivmedizin

Series:

Ruth Baumann-Hölzle, Corinna Müri, Markus Christen and Boris Bögli

Ein todkranker Patient liegt auf der Intensivstation; es besteht kaum noch Hoffnung. Wann sollen – oder dürfen – die lebenserhaltenden Massnahmen eingestellt werden? Wer soll dies entscheiden? Gibt es ein Recht auf Leben um jeden Preis? Was haben die Angehörigen zu sagen? Dürfen Aspekte wie die Bettenbelegung eine Rolle spielen? Mit diesen heiklen Fragen werden die Behandlungsteams im intensivmedizinischen und -pflegerischen Alltag konfrontiert. Der technische Fortschritt in der Intensivmedizin und der Neonatologie hat dazu geführt, dass der Grat zwischen Lebensrettung und Leidensverlängerung in den letzten Jahren schmal geworden ist. Strukturierte Entscheidungsfindungsverfahren erlauben in diesen schwierigen Situationen, möglichst faire, auf das individuelle Patientenschicksal ausgerichtete und konsensorientierte Entscheide zu treffen. In diesem Buch beschreiben Fachpersonen aus Medizin und Pflege, Philosophie und Ethik, Recht und Soziologie die hohen ethischen Anforderungen an die Entscheidungsfindung in der Intensivmedizin und zeigen mögliche Lösungen für die genannten Fragen auf.
Aus dem Inhalt: Corinna Müri: Vorwort – Markus Christen: Hinführung: Entscheiden am Rande des Lebens – Reto Stocker: Die Grenzen der Intensivmedizin – Jean-Pierre Wils: Autonomie und Passivität. Tugenden einer zweiten Aufklärung im medizinischen Kontext – Gabrielle Steffen: Leben um jeden Preis? Grundrechte und medizinische Kosten im Spannungsfeld – Peter Carl Baumann/Irene Hasler: Vom Wachsaal zur modernen Intensivstation: 40 Jahre Entwicklung in der Schweiz – Hans Ulrich Bucher: Die Entwicklung der Neonatologie: Wie technische Fortschritte zu einem ethischen Dilemma führten – Margrit Maag: Fortschritte in der Neonatologie aus der Sicht einer Pflegefachfrau – Ruth Baumann-Hölzle: Ethische Entscheidungsfindung in der Intensivmedizin – Irene Hasler/Marco Maggiorini: Entwicklung von Entscheidungsfindungsmodellen aus Sicht des Intensivstation-Betreuungsteams – Manuel Fischler/Barbara Epping: Leitfaden zur Entscheidungsfindung bei nicht-einwilligungsfähigen Patienten auf der Erwachsenen-Intensivstation anhand eines Fallbeispiels – Marco Maffezzoni/Klaus Wunder/Ruth Baumann-Hölzle/François Stoll: Eine Evaluationsuntersuchung des Entscheidungsmodells an der Klinik für Neonatologie in Zürich – Karin S. Moser: Erste Resultate zur Untersuchung der interdisziplinären ethischen Entscheidungsfindung in der Intensivmedizin in schweizerischen und rumänischen Spitälern – Hans Ulrich Bucher: Erfahrungen mit dem Zürcher Entscheidungsfindungs-Modell – Jean-Claude Fauchère/Romaine Arlettaz: Das von der Klinik für Neonatologie und Dialog Ethik entwickelte Entscheidungsfindungsmodell – Mathias Nelle/Lilian Stoffel/Plasch Spescha/Jane McDougall: Medizinisch-ethische Entscheidungsfindung in der Neonatologie - Skizzen und Gedanken zum Berner Weg.