Show Less
Restricted access

Nova Acta Paracelsica

Series:

Urs Leo Gantenbein and Pia Holenstein

Die Nova Acta Paracelsica sind Publikationen der Schweizerischen Paracelsus-Gesellschaft. Darin finden sich Originalbeiträge von anerkannten Forscherinnen und Forschern sowie von vielversprechenden Nachwuchskräften. Alle stellen letztlich Theophrastus von Hohenheim in den Mittelpunkt, sei er als biografische Person, Autor eines vielschichtigen Werkes, Vorläufer oder Nachfahre anderer in bestimmten Gebieten verstanden. Weitere hochaktuelle Beiträge befassen sich mit Paracelsus als Vertreter seiner Zeit, des frühen 16. Jahrhunderts, oder stehen in Zusammenhang mit kulturhistorischen Forschungen in der Umgebung seines Wirkens.
Darüber hinaus bieten die Bände auch markante oder unbekannte Texte aus der Wirkungsgeschichte durch Editionen von literarischen oder philosophischen Werken zu Paracelsus.
Buchbesprechungen runden diese vielfältige und interdisziplinäre Forschung über Hohenheim ab.
Aus dem Inhalt: Heidy Greco-Kaufmann: Leben, Leiden und Tod in der Luzerner Theatertradition des 16. Jahrhunderts – Pia Holenstein Weidmann: Endzeitliche Vorstellungen in Paracelsus’ Schriften und bei seinen Zeitgenossen – Georgios Papadopoulos: Gift, Arznei und Dosis bei Paracelsus – Heinz Dopsch: Leben und Sterben im Berg. Paracelsus und der Bergbau an der Wende zur Neuzeit – Pirmin Meier: Eine späte Studie von Josef Vital Kopp – Josef Vital Kopp: Der Arzt im kosmischen Zeitalter: Auszüge.