Show Less

Mysterium Venedig

Die Markusrepublik als politisches Argument in der Neuzeit

Series:

Martin Fröhlich

Unübertroffen war die Markusrepublik darin, sich selbst in Wort und Bild immer wieder neu in aller Pracht und Herrlichkeit zu erschaffen. Der entstandene Mythos zeigte Wirkung – im positiven wie im negativen Sinne. Wer im 16. und 17. Jh. in der Kontroverse um die beste Staatsform über Republiken schrieb, meinte Venedig. Wie kein anderer Staat vermochte die Markusrepublik Bewunderung, Neid, ja Abscheu hervorzurufen. Gleich der klassischen Trias von Entstehung, Aufstieg und Fall verlief auch Venedigs «Karriere» in der politischen Literatur. Anknüpfend an grosse Namen wie Gasparo Contarini, Niccolo Machiavelli, James Harrington und Montesquieu beschreibt die Forschung Aufstieg und Höhepunkt im 16. sowie den Fall im 18. Jahrhundert.
Die vorliegende Studie eröffnet mit bislang nicht gestellten Fragen eine neue Sichtweise auf den Mythos Venedig: Anstatt wie bisher die Venedig-Bilder der einzelnen Staatsdenker zu vergleichen, rücken nun die Argumentationsketten der besagten Autoren ins Zentrum der Analyse. Die akribisch herausgearbeiteten Widersprüche und Paradoxien innerhalb der jeweiligen Staatstheorien lassen die Rolle Venedigs als Argumentationsstütze in neuem Lichte erscheinen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Literatur 305

Extract

305 Literatur Quellen Casanova, Giacomo: Geschichte meines Lebens. Band II. Übers. von Heinz von Sauter. Berlin 1964. Casanova, Giacomo: Geschichte meines Lebens. Band IV. Übers. von Heinz von Sauter. Berlin 1964. Commynes, Philippe von: Memoiren. Europa in der Krise zwischen Mittelalter und Neuzeit. Hrsg. von Fritz Ernst. Stuttgart 1972. Contarini, Gasparo: La police et le gouvernement de la république de Venise. Übersetzt von Jean Charrier. Lyon 1557. Harrington, James: A System of Politics. In: Pocock, J. G. A. (hrsg.): The Commonweatlh of Oceana and A System of politics. Cambridge 1992. Harrington, James: Oceana. 1656. Übers. von Klaus Udo Szudra. Leipzig 1991. Harrington, James: Politische Schriften. Übers. von Dagmar Herwig und Jürgen Gebhardt. München 1973. Harrington, James: The Art of Lawgiving. In: Pocock, J. G. A. (hrsg.): The political works of James Harrington. London / New York / Melbourne 1977. S. 595–704. Harrington, James: The Commonwealth of Oceana. In: Pocock, J. G. A. (hrsg.): The Com- monweatlh of Oceana and A System of politics. Cambridge 1992. Harrington, James: The Prerogative of Popular Government. In: Pocock, J. G. A. (hrsg.): The political works of James Harrington. London / New York / Melbourne 1977. S. 389–566. Hobbes, Thomas: Leviathan. Übers. von Jacob Peter Mayer. Stuttgart 1970. Houssaye, Amelot de la: Histoire du gouvernement de Venise. Dernier edition, reveüe, corrigée & augmentée, avec Figures. Amsterdam 1705. Machiavelli, Niccolo: Discorsi sopra la prima deca di Tito Livio. In: Vivanti, Corrado (hrsg.): Opere. Buch I. Torino 1997. Machiavelli, Niccolo:...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.