Show Less

Buchkultur im Nahen Osten des 17. und 18. Jahrhunderts

Series:

Edited By Tobias Heinzelmann and Henning Sievert

Bücher waren in den Gesellschaften des Nahen Ostens ein Medium der Wissensvermittlung und des intellektuellen Austausches, aber zugleich ein Teil der materiellen Kultur und bisweilen sogar Gegenstand der Verehrung.
Die Beiträge dieses Bandes untersuchen unterschiedliche Quellen der Buchkultur im 17. und 18. Jahrhundert wie Kommentare, Bearbeitungen klassischer Texte, Übersetzungen oder Nachlassinventare.
Bücher und Bibliotheken werden als kulturelles und gesellschaftliches Phänomen untersucht: Welche Rolle spielten Bücher im Leben ihrer Leser? Wie wurden klassische Texte neu gelesen und weiterentwickelt? Auf welchen Wegen funktionierte transkultureller und intrakultureller Wissenstransfer? Wie kann der Einbezug der Buchkultur den Zugang zu den Quellentexten vertiefen?
Unter diesen und weiteren Aspekten zeigt der Band Wege zur Erforschung zweier spannender und für die Geschichte des Nahen Ostens besonders wichtiger Jahrhunderte auf.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Writing in the margins of empires - The Husaynabadi family of scholiasts in the Ottoman-Safawid borderlands 151

Extract

&^ _ &$+$%4'+*$%1 D%)A2A"C'+)4'%#4%% 4+IJ'5"24$"$"% $4"#4] $4"+""4'-7#$) $?%+M%44'+' 4'+%)"$#$" '$4++"$% %2M ' 4+ #* " $K" e4 P$"% 4$"$ 4 2$ % M% 5$" :67W_M 4++$) 4H++" 2 %$' I +$S"Ch% 0 ^-216Qi #4*" -QQ 2) H++" 2 B+$ 2 D%)_i A%-;QW1QL_MM4''#%%#4$MP$X$9"CM5%AƒI CIB‘+Ch%^"-Q;Q4$-Q;-/-L6-166_%" !(0 (& 4 -L: %+"$%#4*)5%%4#4+*"2)%%%#$244$ +$$#$#4'H+"2D)"$P$"% 4$$)#4*%$4*$4'#4#K#4"#%& O#*44' $%O+%M $3$+#4*)M44'% "#5$)5$#4*""#%4'4"4+%15$I 4) $ )$% '$ 4$h% " -Q.; ^-L7617;_ 1 *4%4P$"%76$%$+$c " B2"A 2 D)"$ +$% 4' H+" ^_h% %#4$$M+44$%M""4%#42)H+"^_" 2)544'%%4%MB2"A"B2"I'9$ %["?2 '"6-QW^%2M !)+)2$$%_% +4%$)5$2)4%#$2M B2"A2 B+$IAC'$4+ AM454$%"4'4+IJ'5"$)24$"$ "" -L;.Q 5 0 -LW " *+2$ -LLM IAC #4*" O%M 54$_ *$4"#" % #4*) K $ 2$C3.7 '4$ *$4 #" B2"A '" I9+CM**$)4+ %2X# O I %'#4%%%4'%#42)P$"%X"MF9%'ISA~CI$"ACM4 IP)ACh% #4++$) 4 I%'C #$" % 4 #$ 45 % O^4$""4)+4%#4*)4'%$44+#O*$#"I _ '4" %5) 4 % #4"O*4%%2 %#$4 % %44 '$ --Q. ^-LL_ B2"A '" I9+C #S$" IACh% K"I +#+"44 6jH+"^_2D)"$ID%)A2A"C-Q: -Q; &%4K% ;j2$AC+2D)"$^_ID%)A2A"C...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.