Show Less

Mittlere Deutsche Literatur und Italien

Beiträge zu Ehren von Emilio Bonfatti

Series:

Federica Masiero

Dieser Band versammelt Beiträge zu Ehren von Emilio Bonfatti (*Mirandola 1942, † Padova 2007), der von 1982 bis 2007 den Lehrstuhl für Deutsche Philologie an der Universität Padua innehatte. Emilio Bonfatti war einer der wichtigsten Repräsentanten der italienischen Forschung zur Mittleren Deutschen Literatur (1400−1750), dessen Arbeiten im In- und Ausland hohes Ansehen genießen. Freunde, Kollegen und Schüler beleuchten verschiedene Themen seines Forschungsgebietes. Im Mittelpunkt stehen die Bereiche, denen sein besonderes Interesse galt: die deutschsprachige Rezeptionsliteratur mit italienischen Vorlagen und die kulturellen Wechselbeziehungen zwischen Deutschland und Italien in der Frühen Neuzeit. Es finden sich zudem Beiträge zur originalen deutschen Literatur jener Zeit und zur deutschsprachigen Rezeptionsliteratur mit Vorlagen aus anderen Ländern. Der Band umfasst vierzehn Beiträge und eine Darstellung der wissenschaftlichen Tätigkeit von Emilio Bonfatti. Ein Verzeichnis der Schriften des Geehrten schließt das Werk ab.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

GIUSEPPE BRUNETTI In Erinnerung an Emilio Bonfatti / In ricordo di Emilio Bonfatti 9

Extract

EMILIO BONFATTI Emilio Bonfatti wurde am 23. 9. 1942 in Mirandola (Modena) geboren. Von 1961 an studierte er in Mailand und in Heidelberg Deutsche Philologie als Hauptfach und Englische Philologie als Nebenfach. 1966 schloss er sein Studium ab mit einer Arbeit über „Der Einfluß Senecas auf die Dramen des Andreas Gryphius“, die von Professor Emmy Rosenfeld betreut wurde. Von 1969 bis 1980 war er Assistent in Triest bei Professor Claudio Magris. In dieser Zeit lehrte er außerdem an der Universität Venedig (1973–1978). Nach zwei Jahren an der Universität Mailand als außerordentlicher Profes- sor wechselte er an die Universität Padua, wo er 1982 als ordentlicher Pro- fessor den Lehrstuhl für Deutsche Philologie übernahm und wo er bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2007 bleiben sollte. Er verstarb in Padua am 4. November 2007 im Alter von 65 Jahren unmittelbar nach dem Erreichen seines Ruhestandes. Er war ab 1998 Mitglied im internationalen Beirat der Zeitschrift „Germanistik“. Schwerpunkt in seiner Forschung war vornehm- lich die Mittlere Deutsche Literatur. In Erinnerung an Emilio Bonfatti Der ungewollt frühe Rückzug in den Ruhestand und kurz darauf der Tod von Emilio Bonfatti im Jahr 2007 waren für unser Institut, damals noch das Dipartimento di Lingue e Letterature Anglo-Germaniche e Slave der Univer- sität Padua, ein schmerzvoller Verlust. Vielen von uns war Emilio 25 Jahre lang Freund und Kollege, alle – von den Studierenden bis zu den Mitarbei- tern in der Verwaltung – mussten verstört mit ansehen, wie...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.