Show Less
Restricted access

Grundriss einer heterodoxen Didaktisierung des Finanzsystems

Series:

Kai Brakhage

Der Autor zeigt anhand des Finanzsystems auf, warum es notwendig ist, die ökonomische Bildung in eine sozialwissenschaftliche Bildung zu überführen. Dabei entwickelt er ein Schema zur Darstellung des Finanzsystems und führt aus, warum die Märkte des Finanzsystems immer von einem Marktversagen betroffen sein können. Zur Krisenhaftigkeit trägt ebenfalls die internationale Verknüpfung über den Weltkapitalmarkt bei, der in die Darstellung integriert wird. Basierend auf dieser Analyse wird nachgewiesen, wie wenig die herkömmliche ökonomische Bildung zum Verständnis des Finanzsystems beiträgt. Der Autor präsentiert anschließend Vorschläge zur Weiterentwicklung des Ökonomieunterrichts.

Show Summary Details
Restricted access

2 Das Finanzsystem und die Finanzmärkte

Extract



There are two different kinds of financial systems, first the bank based system and then the market based system. Both had different advantages. In the US and Great Britain the focus is on the marked based system, in central Europe on the bank based system. But this system has changed in the last 30 years.

2.1 Volkswirtschaftliche Funktionen eines Finanzsystems

Bis man produziert und die Produktion verkauft hat, braucht es Investitionen und Zeit. Um diese Zeit zu überbrücken, muss in einer Volkswirtschaft gespart werden. Dieses Sparen und Investieren135 bedarf der Abstimmung. Das kann auf unterschiedliche Arten geschehen. In modernen Gesellschaften wird dies über das Finanzsystem bzw. den Finanzsektor erledigt. Dabei wird unter dem Finanzsystem nur die konkrete Verbindung zwischen Geldgebern und Geldnehmern verstanden, die technische Abwicklung wird in der vorliegenden Arbeit vernachlässigt.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.