Show Less
Restricted access

Imama

Die Vervollständigung der Berufung

Series:

Hamid Kasiri

Der vierte Band der Reihe «Lernweg zum Schia-Islam» widmet sich der «Imama». Der Autor illustriert den schiitischen Glauben hinsichtlich der Nachfolgerschaft des Propheten in Richtung der «Vervollständigung der Berufung». Der Verfasser reflektiert über die Inhalte des Koran und der Sunna, um Aufschlüsse über die Authentizität dieser Berufung zu generieren. Die hermeneutische Präsentation der religiösen Themen resultiert in einer nachhaltigen Begegnung mit dem Schia-Islam und seinen Glaubensfundamenten.

Show Summary Details
Restricted access

6. Die reinen Imame

Extract

6. Die reinen Imame

6.1. Unruhig zu Gott

Zwischen dem Islam und anderen Religionen gibt es in mancher Hinsicht Ähnlichkeiten. Eine davon ist das Prinzip der Nachfolgerschaft der Propheten. Das Prinzip Nachfolgerschaft ist für den Islam – als Vervollständigung aller früheren Religionen – besonders wichtig. Der Hl. Koran und die Sunna des Propheten (s) veranschaulichen zudem ihre hohe Gesinnung und unbestreitbare Eignung zur Rechtleitung, Führung und Betreuung der Menschen und bezeichnen ihre Verwirklichung durch das Prinzip Imama und durch die Imame von Ahl-ul-Bait (s) und beleuchten ihre Vortrefflichkeit. Wir lesen in einem Hadith: „Wahrlich, wer von euch auf seinem Bett stirbt in Erkenntnis des Rechts Seines Herrn, des Rechts Seines Gesandten und Seiner Ahl-ul-Bait, der ist als Märtyrer gestorben.“119 Diese Rede ist insbesondere aus der Sicht jener wichtig, die dem Propheten Mohammad (s) in Liebe treu sind, an seine Botschaft glauben und seiner Rechtleitung folgen. Das ist eine Auszeichnung der Autorität von Ahl-ul-Bait (s), die sich wie eine Lichtschnur präsentiert und während←131 | 132→ der Geschichte hindurch Menschen zur göttlichen Welaya rechtleitet. Dieses Kriterium basiert nicht auf der bloßen Verbundenheit der Ahl-ul-Bait (s) mit dem Propheten Mohammad (s), sondern auf einer objektiven Tatsache, nämlich auf der Reinheit und Tugend dieser Menschen, da sie aufgrund der göttlichen Tugenden die angesehensten Geschöpfe und ein Pfeiler der Welaya sind. In diesem Sinne sagt der Hl. Koran: „[…] Wahrlich, vor Allah ist von euch der Angesehenste, welcher der Gottesehrf...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.