Show Less

Die Stiftung

Jahreshefte zum Stiftungswesen – 10. Jahrgang, 2016

Series:

Edited By Bernd Andrick, Matthias Gantenbrink, Axel Janitzki, Karlheinz Muscheler and Markus Schewe

Der Verein «Fundare e.V., Gemeinnütziger Verein zur Förderung des Stiftungswesens» hat sich zum Ziel gesetzt, zu einer aufblühenden Stiftungskultur in Deutschland beizutragen. Dazu sollen insbesondere die wissenschaftlichen und praktischen Grundlagen des Stiftens erforscht werden. Der Erfüllung dieser Aufgabe dient die Zeitschrift «Die Stiftung – Jahreshefte zum Stiftungswesen». Sie beinhaltet in ihrer zehnten Ausgabe die Vorträge, die auf dem von Fundare e.V. veranstalteten «10. Stiftungsrechtstag an der Ruhr-Universität Bochum» unter dem Globalthema «Stiftung in Veränderung» gehalten wurden. Es werden nicht nur eingehend zivilrechtliche, sondern auch verwaltungs- und steuerrechtliche Problematiken des Stiftungsrechts beleuchtet, wobei die aktuellen Themen im Stiftungs- und Stiftungssteuerrecht nicht vernachlässigt werden.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Bürgerschaftliches Engagement in der Zukunft (Dr. Rupert Graf Strachwitz)

Extract

Dr. Rupert Graf Strachwitz1* Bürgerschaftliches Engagement in der Zukunft I. Einleitung II. Das politische Szenario III. Zivilgesellschaft IV. Beteiligung I. Einleitung Das Thema könnte kaum aktueller sein! Auf der einen Seite sehen wir, dass Frau Merkels auf die Aufnahme von einer Million geflüchteter Menschen gemünzte Feststellung „Wir schaffen das!“ nur deshalb irgendeinen Realitätsbezug hat, weil Bürgerinnen und Bürger sich für sie engagieren. Nicht nur die einschlägigen Organisationen der Zivilgesellschaft waren und sind zur Stelle, sondern auch zahlreiche einzelne Bürgerinnen und Bürger – spontan, aber inzwischen wohl organisiert. Auf der anderen Seite glauben politische Analysten und Kommen- tatoren unter dem Eindruck von internationalem Terrorismus, Bombenanschlä- gen und einem rapide wachsenden Sicherheitsbedürfnis vieler Bürgerinnen und Bürger, die Zeit der Zivilgesellschaft sei schon wieder abgelaufen; man brauche vor allem anderen den starken Staat und mehr Polizeibeamte. In den USA, tra- ditionell Vorbild für community engagement, ist heute jeder fünfte Arbeitnehmer in der Sicherheitsbranche beschäftigt. Blicken wir andererseits auf den weltweit geradezu unstillbaren Drang vor allem, aber keineswegs nur jüngerer Mitbür- gerinnen und Mitbürger, sich in die Gestaltung der res publica einzumischen oder sich bei anhaltenden Misserfolgen vollständig daraus zu verabschieden, haben wir genügend Stoff, man ist versucht zu sagen Sprengstoff, um der Frage nach der Zukunft des bürgerschaftlichen Engagements nachzugehen und dabei noch bis vor wenigen Jahren geschätzte und gepflegte Vorurteile, Klischees und reale Beobachtungen weitgehend über Bord zu...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.