Show Less
Restricted access

Germanistische Diskurs- und Praxisfelder in Mittelosteuropa

Series:

Edited By Annegret Middeke, Doris Sava and Ellen Tichy

Deutsch hat in den Ländern Mittel- und Osteuropas eine lange Tradition. Von der Bedeutung des Deutschen als Fremdsprache in dieser Region ausgehend, zeigt der Sammelband die Ausgestaltung der Deutschlehreraus- und -fortbildung an den Hochschulen in Mittelosteuropa, mögliche Berufsfelder sowie die Motivation des institutionalisierten Deutscherwerbs auf, um das gegenwärtige internationale Profil dieses Faches zu beleuchten. Dabei werden auch curriculare Entwicklungen, aktuelle Herausforderungen und Chancen erfasst, die den Wandel des fachlichen Selbstverständnisses dokumentieren, der eine inhaltliche Neuorientierung des Germanistik-Studiums unumgänglich macht.

Show Summary Details
Restricted access

Przemyslaw Gębal/Slawomira Kołsut: Zu den akademischen Konzepten der DaF-Didaktik in Polen. Kurzer theoretischer Abriss

Zu den akademischen Konzepten der DaF-Didaktik in Polen. Kurzer theoretischer Abriss

Extract

Przemyslaw Gębal/Slawomira Kołsut

Abstract: The opening of Poland to Western Europe and the increasing contact with its western neighbours have boosted the interest in German. Foreign language classes have changed fundamentally after the political upheaval. This article will therefore present the different methods and concepts found in textbooks, as well as make observations on the quality and efficiency of German classes. Task-oriented didactics, project instruction and the use of modern technologies are signs of a new learning culture and are also frequently the subject of technical workshops, schooling and other types of advanced training for foreign language teachers. This article outlines the situation of GFL in Polish Universities, as well as research areas for the Polish teaching principles of GFL based on the specifics of German classes in Poland.

Keywords: Foreign language classes in Poland, textbook conception, German classes, learning culture, GFL in Polish Universities, teaching principles of GFL

Das Lernen und Lehren der deutschen Sprache stellte und stellt immer noch einen wichtigen wissenschaftlichen und didaktischen Aspekt an polnischen Hochschulen dar. Die politischen Reformen Ende der 1980er-Jahre veränderten die Bedeutung der Fremdsprachen in Mitteleuropa, was unmittelbar auch Einfluss auf das steigende Interesse an der deutschen Sprache hatte. Bei einer qualitativen und quantitativen Analyse des Deutschunterrichts in den vergangenen 25 Jahren können drei Phasen hervorgehoben werden. Allgemein werden die 1990er-Jahre von Germanisten als „goldene Jahre“ in der Lehre der deutschen Sprache bezeichnet. Dieses Jahrzehnt zog aber auch für andere westliche...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.