Show Less
Restricted access

Die Hochzeit von Philipp Ludwig von Pfalz-Neuburg und Anna von Jülich-Kleve-Berg (1574)

Edition und Untersuchungen zur Gattung Festbeschreibung

Series:

Rebecca Anna

Gegenstand dieser Publikation sind die narrativen Beschreibungen zur Neuburger Hochzeitsfeier 1574, die bislang weder editorisch noch gattungsanalytisch erschlossen wurden. Die zugrunde gelegten Quellen werden in einer Edition einem breiteren Lesepublikum zugänglich gemacht und inhaltlich kommentiert. Weiterhin wird auf der Quellengrundlage eine Gattungsbeschreibung für die frühen handschriftlichen Festbeschreibungen in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts geleistet. Es zeigt sich, dass für diese, für ein binnenhöfisches Publikum bestimmten Festbeschreibungen kein striktes Kontingenztabu besteht, so wie es für Drucke definiert ist. Anhand der Textzeugen zur Neuburger Hochzeit kann gezeigt werden, dass es einer Neubewertung der Gattung bedarf.

Show Summary Details
Restricted access

9 Abbildungsverzeichnis

Extract

Das Abbildungsverzeichnis enthält lediglich die Bezeichnung der Bilder sowie die Seitenangabe, auf welcher diese in der vorliegenden Arbeit zu finden sind. Die Quellennachweise zu den Abbildungen sind den Fußnoten zu entnehmen.

Abbildung 1: Pfalzgraf Philipp Ludwig von Neuburg und Anna von Jülich-Kleve-Berg. Beide Gemälde werden heute im Haus der Bayerischen Geschichte aufbewahrt.

Abbildung 2: Nennung der Zweibrücker Handschrift im Nachlasskatalog Herzog Karls I. von Pfalz-Birkenfeld aus dem Jahr 1602

Abbildung 3: Geschweifte Klammer Handschrift München, Bl. 19r

Abbildung 4: Überschrift Handschrift München, Bl. 22r

Abbildung 5: Rekonstruktion der ursprünglichen funktionalen Raumstruktur im ersten Obergeschoss um 1559

Abbildung 6: Das Zucker-Bankett der Jülicher Hochzeit 1585

Abbildung 7: Einteilung des Rings beim Ringrennen

Abbildung 8: Kostümentwürfe für das Ringrennen bei der Neuburger Hochzeit 1574 von Hans Donauer dem Älteren

Abbildung 9: Triumphwagen des Priamos beim Stuttgarter Hoffest 1616

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.