Show Less
Restricted access

Die Flugschriften der Frühreformation aus Nord- und Nordwestböhmen

Ihr Wesen und ihr Bezug zu Wittenberg

Jiří Černý

Die Produktion von deutschen Flugschriften erreichte in den 1520er Jahren auch in Nord- und Nordwestböhmen ihren Höhepunkt. Die Druckwerke der dortigen evangelischen Elite zeigen, wie diese sich an der öffentlichen Debatte um das Gemeinwohl beteiligte, zugleich aber regionale Streitfragen ins Spiel brachte. Das Buch klärt die Entstehungszusammenhänge und Besonderheiten einzelner Druckschriften und beschäftigt sich mit den literarischen und medialen Strategien, die für diese Werke prägend waren und die zum Teil von der zeitgleichen Produktion in Wittenberg abhingen. Es werden Selbstzuschreibungen und Fremdwahrnehmungen untersucht, über die sich die Identität der evangelisierten Gemeinden und ihrer Sprecher konstituierte. Des Weiteren fragt der Autor nach der Funktion dieser Schriften.

Show Summary Details
Restricted access

Copyright

Extract

Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek

Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://dnb.d-nb.de abrufbar.

Umschlagabbildung: © Nikolaus Herman: Ain Mandat Jhesu Ch[ri]sti […], [Augsburg: Melchior Ramminger], 1524. Prag, Nationalbibliothek, 34 C 000208/adl. 19.

Die Entstehung und Drucklegung dieser Monografie wurden durch das Projekt „Progres Q07, Zentrum für das Studium des Mittelalters“ der Karls-Universität in Prag gefördert.

ISBN 978-3-631-84555-4 (Print)

E-ISBN 978-3-631-85007-7 (E-PDF)

E-ISBN 978-3-631-85008-4 (EPUB)

E-ISBN 978-3-631-85009-1 (MOBI)

DOI 10.3726/b18173

© Peter Lang GmbH

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.