Show Less
Restricted access

Späte Schriften zur Literatur. Teil 1: Zur Literatur der Moderne und zur Literaturgeschichte

Herausgegeben von Hans-Edwin Friedrich

Series:

Helmut Heißenbüttel

Edited By Hans-Edwin Friedrich

Mit der dreibändigen Jubiläumsedition zum 100. Geburtstag liegen erstmals Helmut Heißenbüttels späte Schriften zur Literatur in gesammelter Form vor. Sie enthält bislang nur verstreut veröffentlichte Texte und zeichnet wesentliche Entwicklungslinien des essayistischen Werks nach.

Im ersten Teil sind Aufsätze zur Literaturgeschichte und zur Moderne zusammengestellt. Er dokumentiert eine fortlaufende Beschäftigung mit einem historischen Bruch, der den Ausgangspunkt für Heißenbüttels eigenes Werk darstellt. Zugleich zeigt er wesentliche Verschiebungen in der Bewertung des Fortschrittsgedankens sowie bislang weniger bekannte Schwerpunktsetzungen in der Beschäftigung mit Kurt Schwitters sowie Autoren der konservativen Moderne auf. Er versammelt Schriften u.a. zu Carl Einstein, Arnold Schönberg, Rudolf Borchardt und Max Kommerell. Erstmals sind auch alle Beiträge zu Ernst Jünger aufgenommen.

Show Summary Details
Restricted access

Verzeichnis der Druckvorlagen

Extract

Sendemanuskript; SDR 2, 23.10.1970, 22.45–23.30

Ansage:

Verehrte Hörer, im Studio für Neue Literatur wollen wir heute Abend einen Vorläufer moderner Tendenzen verstellen, der zwar vielen dem Namen nach bekannt ist, dessen Werk jedoch in vielen Teilen in Vergessenheit geriet. Es handelt sich um Detlev von Liliencron und sein, wie er es selber nennt, „kunterbuntes Epos“: Poggfred. Dieses Spätwerk steht nämlich genau auf der Grenze zwischen den Ausläufern der Tradition und den neuen Versuchen des 20. Jahrhunderts, anders ausgedrückt: zwischen Eklektizismus und Montage-Technik. Aber hören Sie selbst:

Sendemanuskript; NDR 2, 5.12.1967, 21.05–21.30 Rez.: August Strindberg: Entzweit Einsam. Strindbergs Werke; Deutsche Gesamtausgabe unter Mitwirkung von Emil Schering als Übersetzer vom Dichter selbst veranstaltet. Vierte Auflage. München und Leipzig bei Georg Müller.

Die Zeit, 34. Jg., 6.7.1979, Nr. 28, S. 37

Süddeutsche Zeitung, 9./10.3.1985, Nr. 58, S. 142 Rez.: August Strindberg: Werke in zeitlicher Folge (Frankfurter Ausgabe im Insel Verlag). Herausgegeben von Angelika Gundlach in Zusammenarbeit mit Lars Dahlbäck, Olof Lagercrantz und Klaus von See. Band IV: 1886. Herausgegeben von Horst Brandl und Jörg Scherzer. Übersetzt von Hans Joachim Maass und Jörg Scherzer. Band V: 1887–1888. Herausgegeben von Wolfgang Butt. Übersetzt von Alken Bruns, Wolfgang Butt, Angelika Gundlach, Hans Joachim Maass und Verena Reichel. 891 und 897 Seiten, Subskriptionspreis pro Band 78 Mark; einzeln je 98, mit Ledereinband 160 Mark.

Stuttgarter Nachrichten, 45. Jg...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.