Show Less

Der «caso Parmalat» in der Berichterstattung italienischer Print- und Rundfunkmedien

Eine Studie zur sprachlichen Markierung von Corporate Identity, lokaler und nationaler Identität

Series:

Andreas Bschleipfer

Ausgezeichnet mit dem Förderpreis der Freunde der Universität Augsburg 2009.
Parmalat gehörte über Jahrzehnte zu den wichtigen Symbolen für die Wirtschaftsentwicklung Italiens und der Region Parma. Eine tiefgreifende Finanzkrise des Unternehmens 2003/2004 stellte das Identitätssymbol grundlegend in Frage. Die vergleichende Untersuchung der medialen Behandlung der Krise bildet das Rahmenthema dieses Buches. Es widmet sich der Konstitution von kollektiven Identitäten, den Ritualen und Symbolen nationaler und lokaler Identifikation sowie den damit verbundenen gesellschaftlichen Interessen. Die Fallstudie leistet einen sprach- und medienwissenschaftlichen Beitrag zur Theoriediskussion in der Identitätsforschung und geht folgenden Fragen nach: Wie beeinflussen Medien die Bedingungen von Identitätskonstruktionen? Inwieweit sind Unternehmen ambivalente Identitätssymbole, zumal wenn die Corporate Identity krisenhaften Einflüssen unterliegt? Wie werden Identitätsdiskurse konkret versprachlicht und medialisiert?

Prices

Show Summary Details
Restricted access

4.4.1.2. Finanzgebahren und mutmaßliche Verantwortliche im Unternehmen werden negativ, Produkte und Arbeitnehmer von Parmalat positiv bewertet 244

Extract

244 4. Korpusanalyse 4.4.1.2. Finanzgebahren und mutmaßliche Verantwortliche im Unternehmen wer- den negativ, Produkte und Arbeitnehmer von Parmalat positiv bewertet Im Zuge des caso Parmalat entstehen zwei Referenzbezüge der corporate identity. Nach dem Zusammenbruch werden das Finanzgebahren des Konzerns Parmalat sowie die mutmaßlich Verantwortlichen im Management als negative Bestandteile des Firmenimages interpretiert, während andererseits die industrielle Produktion der qualitativ hochwertigen Marken sowie die in der Produktion tätigen Personen als positive Aspekte hervorgehoben werden. SPRACHLICHE EBENE: Lexik/Semantik Simplex (1) porcherie: le porcherie che avvenivano in quegli uffici (GAZ_24012004_Non si può morire così, 13ff.) (2) banda: una "banda" nella quale erano in tanti a sapere: i consiglieri di amministrazione, i sindaci revisori dei conti (MAN_10012004_Latte versato, Z. 14f.) (3) clan (MAN_10022004_Il latte versato su una città, Z. 126) (4) malandrini (GAZ_25012004_Siete troppo servili, Z. 25) (5) truffatori (GAZ_25012004_Siete troppo servili, Z. 53) Kompositum (1) banda del latte (MAN_10022004_Il latte versato su una città, Z. 34) (2) banda di truffatori (GAZ_24012004_Non si può morire così, Z. 51f.) Derivat: Präfigierung (1) DIS-: le disavventure finanziarie della Parmalat (GAZ_11012004_Parma più forte della Parmalat, Z. 24) (2) AUTO- / DE-: da parte dei controllori c'è stato un processo di autoderesponsa- bilizzazione (GAZ_28122003_"Troppe attenzioni dalle banche", Z. 176ff.) (3) IN-: qui c'è una [...] rete di [...] insufficienza e incompetenza (Tg3_20122003, *RAM) Morphosyntax Vergleichsrelation: Äquation (1) La Parmalat avrebbe tentato uno sbarco americano, come...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.