Show Less

Entscheidungsfaktoren in der öffentlichen Verwaltung am Beispiel der Windenergie im Landkreis Aurich

Series:

Frank Puchert

Das Stromeinspeisungsgesetz von 1990 hatte einen Windkraft-Boom ausgelöst. Anfang der 1990er Jahre entstanden so hunderte von Windenergieanlagen entlang der deutschen Küste. Diese Windkonverter waren jedoch nach der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichtes aus dem Jahr 1994 überwiegend zu Unrecht genehmigt worden. Der Gesetzgeber reagierte und nahm mit der Baurechtsnovelle von 1998 Windenergieanlagen in den Katalog privilegierter Außenbereichsvorhaben auf. Die Vielzahl von Streitverfahren im Landkreis Aurich belegt jedoch, dass die Rechtslage bis heute unsicher geblieben ist. Eine über mehr als anderthalb Jahrzehnte kritische Verwaltungspraxis wirft Fragen auf. Diese Arbeit befasst sich daher mit den Entscheidungsfaktoren in der öffentlichen Verwaltung. Unter Berücksichtigung der gesetzlichen Maßgaben wird der Einfluss politischer als auch menschlich-emotionaler Gesichtspunkte untersucht.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

Abkürzungsverzeichnis ________________________________________ 13 A. Einleitung _______________________________________________ 17 B. Die Verwaltung ___________________________________________ 21 I. Verwaltungsbegriff ________________________________________ 21 II. Verwaltungsorganisation ____________________________________ 22 1. Verwaltungsaufbau _____________________________________ 22 2. Innerer Aufbau der Verwaltung ____________________________ 23 a) Organisationstheorie __________________________________ 23 aa) Formalisiertes Verwaltungsmodell ___________________ 24 bb) Die informelle (eigentliche) Verwaltungsorganisation ____ 26 b) Entscheidungstheoretischer Ansatz ______________________ 27 c) Organisatorischer Umgang mit relevanten Einflüssen ________ 31 d) Thematische Schlussfolgerung __________________________ 34 C. Das Vierteljahrhundert der Windenergie _______________________ 39 D. Neue Energie trifft auf altes Baurecht __________________________ 49 I. Geschichtlicher Hintergrund des § 35 BauGB ___________________ 50 II. Baurechtliche Beurteilung bis Juni 1994 ________________________ 52 1. Städtebauliche Zulässigkeit _______________________________ 53 a) Privilegierungstatbestand ______________________________ 53 aa) § 35 Abs. 1 Nr. 1 BauGB __________________________ 53 (1) Auslegungsprobleme ___________________________ 53 (2) Rechtsprechung _______________________________ 54 (3) Staatliche Aufsichtsbehörden ____________________ 58 bb) § 35 Abs. 1 Nr. 4 BauGB a.F. _______________________ 60 cc) § 35 Abs. 1 Nr. 5 BauGB a. F. ______________________ 62 b) Sonstige Vorhaben gemäß § 35 Abs. 2 BauGB _____________ 63 c) Gesicherte Erschließung _______________________________ 65 d) Öffentliche Belange (§ 35 Abs. 3 Satz 1 BauGB) ___________ 67 aa) Landschaftsbild __________________________________ 68 bb) Denkmalschutz __________________________________ 72 10 cc) Naturschutz (Vogelschutz) _________________________ 74 e) Gemeindliches Einvernehmen __________________________ 76 2. Genehmigungspraxis des Landkreises Aurich _________________ 78 a) Privilegierung _______________________________________ 78 b) Öffentliche Belange __________________________________ 84 aa) Denkmal- und Landschaftsschutz ____________________ 85 bb) Vogelschutz _____________________________________ 88 3. Resumé _______________________________________________ 90 III. Rechtliche Beurteilung zwischen 1994 und 1997 _________________ 91 1. Urteil des BVerwG’s vom 16. Juni 1994 _____________________ 92 2. Entscheidungspraxis der Auricher Bauverwaltung _____________ 94 E. Wer bestimmt heute über die Zulässigkeit einer Windenergieanlage? _ 97 I. Aktuelle Rechtslage ________________________________________ 97 1. Novellierung des Baurechts _______________________________ 97 2. Raumordnung __________________________________________ 100 a) Raumordnungsklausel (§ 35 Abs. 3 Satz 3) ________________ 101 aa) Raumbedeutsamkeit ______________________________ 101 bb)...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.