Show Less

Der halbierte Dichter? - «Hohe Poesie» und profane Welt

Wandlungen einer literarischen Konzeption bei Friedrich Gottlieb Klopstock

Helmut Pape

Im allgemeinen literarischen Bewusstsein liegt die eigentlich produktive Phase des Dichters Klopstock in seiner ersten Lebenshälfte, repräsentiert durch das Messias-Epos und einige Oden im Stile der neu konzipierten spirituellen hohen Poesie. Der andere Klopstock, jener der zweiten Schaffenszeit, gilt vielfach als inkommensurabel, als abwegig oder so gut wie nicht existent. Das betrifft vor allem den Verfasser gesellschaftskritischer, pragmatisch-profaner Texte. Das Prosawerk Die Deutsche Gelehrtenrepublik sowie die Oden und Schriften, die Klopstock, der spätere citoyen français, anlässlich der Französischen Revolution verfasst hat, gehören in diesen Zusammenhang. Beide Bereiche, der des sogenannten heiligen Dichters sowie des patriotischen, politikkritischen, rhetorischen Autors können nicht isoliert gesehen werden. Sie stehen gleichrangig in teils korrespondierender, teils kontroverser Wechselbeziehung.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

EINLEITUNG ....................................................................................................... 9 HAUPTTEIL ....................................................................................................... 23 Spirituelle Phase 1 Herkunft: Faktizität und Effiziens ............................................................. 23 2 Schüler, „studiosus theologiae“, Dichter .................................................. 26 2.1 Ein heldenhaftes Epos – „Der Messias“ ................................................... 27 2.2 Freundschaft – Liebe – Gott „Auf meine Freunde“ – „An Daphnen“ – „An Gott“ ............................... 39 3 Welt und „Hohe Poesie“ ........................................................................... 48 3.1 Ein mäzenatisches Jahrhundert? ............................................................... 48 3.2 Poetische Topik: „Von der Fahrt auf der Zürcher See“ ............................ 56 4 Dänemark .................................................................................................. 64 4.1 „Kopenhagener Widmungspoesien“: Friedrich V. ................................... 64 4.2 Spirituelle Transformation Freie Rhythmen – Geistliche Lieder – Religiöse Trauerspiele ................. 75 4.3 Dänischer Ausgang ................................................................................... 91 Pragmatische Phase 5.1 Der Kult der Barden „Der Hügel und der Hain“, Bardiete für die Schaubühne ......................... 95 5.2 Oden 1771 / „Tiraden der Phantasie“ und „kunstvolle Abhandlungen unodenmäßiger Gegenstände“ (Herder).................................................. 114 5.3 Der „Wiener Plan“ und „Die deutsche Gelehrtenrepublik“ (Codierung – Encodierung) – Die „Heilige Cohorte“ ............................ 119 5.4 „An Freund und Feind“ (Ode 1781) ....................................................... 171 8 6 Die Großen der Welt und ein Dichter „bey Hofe“? ................................ 173 7 Immanenz des Pragmatischen ................................................................. 184 7.1 Pensionen ................................................................................................ 184 7.2 Das „unehrenhafte“ Honorar ................................................................... 189 7.3 Die Entkommerzialisierung des Buchhandels Subskriptionen: „Die deutsche Gelehrtenrepublik“ – „Der Messias“ .... 196 8 Französische Revolution und Revolutionsoden ...................................... 203 9 „Vaterland“ und „Civismus“ – Klopstock – ein Kosmopolit? ............... 222 RESÜMEE ........................................................................................................ 227 LITERATURVERZEICHNIS .......................................................................... 233

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.