Show Less

Das Bild der Frau in den Liedertexten des Flamenco

Adela Rabien

«Carmen» ist für uns der Inbegriff der andalusischen Zigeunerin. Entspricht sie dem Frauenbild, das wir in den Liedertexten des Flamenco finden? In dieser Arbeit werden zuerst die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse gegen den «Mythos Flamenco» abgegrenzt. Es wird nach der Authentizität der Texte gefragt und erläutert, welche Probleme sich ergeben, bis ein Frauentext in eine Sammlung gelangt. Im zweiten Teil der Arbeit wird untersucht, welche Frauenbilder in den Liedertexten tradiert werden: die Geliebte, die Ehefrau, die Mutter, die Schwiegermutter und die Frau allgemein – mit einigen überraschenden Erkenntnissen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

6.2.8 Die Frage nach den Rezipienten 79

Extract

79 problematisch: S. 124, 79: Ispierta und S. 125, 80: Ime, für Despierta und Dime, beides unter I eingeordnet. Freilich mag, der momentanen Performanz entsprechend, die Umschrift durchaus "korrekt" sein, sie ist eben genau so inkonsequent wie der momentane Sing-Akt. 6.2.8 Die Frage nach den Rezipienten. Für den, der mit den Texten arbeiten will, ergibt sich dadurch oft mühseliges Suchen. Es stellt sich hier die Frage, für welches Publikum Demófilo seine Sammlung initiierte. Einfach hätte es ein Sänger, der z.B. neue Texte für cañas oder martinetes sucht. Nun sind aber gerade die Interpreten oft völlige oder zumindest teilweise Analphabeten, die ihr Wissen nicht aus Büchern schöpfen. Das Buch des "Volksfreundes" fand im Volk wenig Anklang, es verkaufte sich schlecht. Schon 1887 war die Mode der "Gitanophilie" vorüber, daher geschah in der zweiten Sammlung die teilweise Abwendung vom Flamenco hin zum Volkstümlichen, in der Vermutung, dass das die Intelligenz mehr interessierte: Pudiera decirse que el proposito de Machado fue parecido al que movió a Ramón Menéndez Pidal a componer su conocida Flor nueva de romances viejos. Empeño de divulgación, pues, "para solaz y recreo de las personas de buen gusto literario."211 Für die Flamencophilen heute ist Machados Sammlung von unschätzŔ barem Wert, da sie die erste ist, die eindeutig nur auf Flamenco-Art gesungene Texte aufgenommen hat. Sie trennt auf diese Weise Flamencotexte von Folkloretexten, noch vor der Möglichkeit einer...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.