Show Less

Das Bild der Frau in den Liedertexten des Flamenco

Adela Rabien

«Carmen» ist für uns der Inbegriff der andalusischen Zigeunerin. Entspricht sie dem Frauenbild, das wir in den Liedertexten des Flamenco finden? In dieser Arbeit werden zuerst die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse gegen den «Mythos Flamenco» abgegrenzt. Es wird nach der Authentizität der Texte gefragt und erläutert, welche Probleme sich ergeben, bis ein Frauentext in eine Sammlung gelangt. Im zweiten Teil der Arbeit wird untersucht, welche Frauenbilder in den Liedertexten tradiert werden: die Geliebte, die Ehefrau, die Mutter, die Schwiegermutter und die Frau allgemein – mit einigen überraschenden Erkenntnissen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

1.11 Der Hals 142

Extract

142 mit der Sternmetapher beschrieben. Auch hier wird der Vergleich mit Rosen und Nelken in Anspruch genommen. Die Darstellung roter Pickel mit weißen Eiterpusteln könnte nicht drastischer sein: Hoyos tienes en la cara de biruelas que te han dado, y en cada hoyo, una rosa y un claber disciplinado. RoMar 77 Es ist zu fragen, ob diese Strophe von der Adressatin nicht als Verhöh- nung aufgefasst wird. Zurückhaltender ist der folgende Text: Picosita de biruelas, más bien te sientan los joyos que en er sielo las esteyas. RoMar Alma 77 Pintaíllo de viruela a ti no te dé cuidado, el cielo con sus estrellas está muy bien adornado. Canc. gran.103395 1.11 Der Hals Der Hals, der an Schönheit mit dem Mond verglichen wird, ist ein altes arabisches Motiv. In den Flamencostrophen jedoch ist fast nie vom Hals die Rede. Es ließ sich nur eine Strophe finden, und in der wird er auch mit dem Mond verglichen: De tu cara sale el sol, de tu garganta sale la luna; morenas he visto yo, pero como tú, ninguna. Llovet 232, RoMar 46, OrB 316 Als Schönheitsideal muss der lange Hals aber weitergelebt haben, wie sich ex negativo aus der folgenden misogynen Strophe ablesen lässt. Auch wenn die Frau schön ist und einen langen Hals hat, ist es besser, einen Hund zu lieben: 395 Ganz ähnlich RoMar, Alma, S. 77: Picosita de biruelas/ a tí no te dé cuidado;/ que con esteyas...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.