Show Less

Geheimsprachen in Mittel- und Südosteuropa

Christian Efing and Corinna Leschber

Nicht selten verwenden wir im Alltag Wörter wie pennen (schlafen) oder Kohldampf (Hunger), ohne zu wissen, dass sie ursprünglich aus sogenannten Geheim- und Sondersprachen stammen. Dabei werden bzw. wurden solche Geheimsprachen fast überall in Europa gesprochen. Dieser Band versammelt Aufsätze vor allem zu Geheimsprachen in Mittel-, Ostmittel- und Südosteuropa und deckt thematisch die ganze Bandbreite der Sondersprachenforschung ab – von theoretischen Fragen wie der Einordnung der Sondersprachen in das Varietätensystem über Sondersprachliches in der Literatur, historische Quellen von Sondersprachen, die lexikographische Erfassung rotwelschen Wortgutes in Dialektwörterbüchern und die empirische Erhebung letzter, heute noch feststellbarer Reste verschiedener Sondersprachen bis hin zu geheimsprachlichen Strukturen im aktuellen Sprachgebrauch von Roma.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Cover

Extract

PETER LANG Internationaler Verlag der WissenschaftenLA N G C hr is tia n Ef in g / C or in na L es ch be r (H rs g. ) · G eh ei m sp ra ch en in M itt el - u nd S üd os te ur op a Christian Efing / Corinna Leschber (Hrsg.) Geheimsprachen in Mittel- und Südosteuropa Nicht selten verwenden wir im Alltag Wörter wie pennen (schlafen) oder Kohldampf (Hunger), ohne zu wissen, dass sie ursprünglich aus soge- nannten Geheim- und Sondersprachen stammen. Dabei werden bzw. wurden solche Geheimsprachen fast überall in Europa gesprochen. Die- ser Band versammelt Aufsätze vor allem zu Geheimsprachen in Mittel-, Ostmittel- und Südosteuropa und deckt thematisch die ganze Bandbrei- te der Sondersprachenforschung ab – von theoretischen Fragen wie der Einordnung der Sondersprachen in das Varietätensystem über Sonder- sprachliches in der Literatur, historische Quellen von Sondersprachen, die lexikographische Erfassung rotwelschen Wortgutes in Dialektwörter- büchern und die empirische Erhebung letzter, heute noch feststellba- rer Reste verschiedener Sondersprachen bis hin zu geheimsprachlichen Strukturen im aktuellen Sprachgebrauch von Roma. Christian Efing lehrt und forscht seit 2007 im Bereich Sprachwissenschaft/ Sprachdidaktik an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Neben di- daktischen Themen liegt sein Forschungs- und Publikationsschwerpunkt im Bereich der Sondersprachenforschung (Rotwelsch-Dialekte). Corinna Leschber hat 1998 bis 2006 an verschiedenen Universitäten in Bulgarien und Deutschland gelehrt und leitet seit 2006 das Institute for Linguistic and Cross-Cultural Studies/Berlin. Forschungsinteressen: Etymologie, historische Linguistik, Kontaktlinguistik. Publikationen siehe unter: www.etymology.de. www.peterlang.de H...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.