Show Less

Owning the Mind

Beiträge zur Frage geistigen Eigentums

Series:

Edited By Paul Ferstl and Stefan Wedrac

Die Beiträge dieses Bandes, verfasst in deutscher und englischer Sprache aus den Bereichen der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, der vergleichenden Literaturwissenschaft, der Musikwissenschaft, der Philosophie sowie der Kulturwissenschaften, widmen sich Fragen der Zensur, des Urheber- und Interpretenrechts sowie hochaktuellen Diskussionen um den Zusammenhang zwischen Intertextualitätstheorien und Plagiatsvorwürfen. Ferner behandelt werden (sub)kulturelle Gegenentwürfe zu gängigen Modellen der Informationsweitergabe, ökonomische Grundlagen des Schutzes kulturellen Eigentums sowie aktuelle Entwicklungen in der Internetkultur, die für Fragen des geistigen Eigentums von weitreichender Bedeutung sind.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Zu den Autorinnen und Autoren 237

Extract

ZU DEN AUTORINNEN UND AUTOREN Norbert Bachleitner, Jahrgang 1954, O . Prof . am Institut für Europä- ische und Vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft Wien, Abteilung für Vergleichende Literaturwissenschaft; Schwerpunkte in Forschung und Lehre: Beziehungen zwischen englischer, fran- zösischer und deutscher Literatur, besonders vom 18 . bis zum 20 . Jahrhundert; Geschichte der literarischen Übersetzung; der moderne Roman; digitale Literatur; Sozialgeschichte der Literatur, bes . Buch- handelsgeschichte des 19 . Jahrhunderts und Zensur . Stephan Berger, Jahrgang 1986, Studium der Philosophie und der Vergleichenden Literaturwissenschaft an der Universität Wien . Schwerpunkte und laufende Forschungsprojekte: Antizipation in dynamischen Sozialsystemen, Sozialethik, Neue Medien und soziale Netzwerke . Marianna Bicskei studied Economics and Business Administration at the University of Szeged (Hungary) and at the University of Göttingen (Germany), where she is currently working as a research associate in an interdisciplinary research group on cultural property . Prof. Dr. Kilian Bizer holds the Chair of Economic Policy and SME Research at the Georg-August-Universität Göttingen and is director of the Economics Institute of SME at the University of Göttingen . Frédéric Döhl, geb . 1978 . Studium der Rechtswissenschaft, Musik- wissenschaft und Vergleichenden Musikwissenschaft an der Freien Universität Berlin . 1 . juristisches Staatsexamen 2004, Magister Artium 2004, 2 . juristisches Staatsexamen 2007 . 2008 Promotion zum Dok- 238 tor phil . am Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften der Freien Universität Berlin im Fach Musikwissenschaft bei Professor Albrecht Riethmüller mit der Arbeit „ . . .that old barbershop sound . Die Entstehung einer Tradition amerikanischer A-cappella-Musik“ (summa cum laude – Beiheft zum Archiv für...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.