Show Less

Nelson Mandela

Political Leadership im südafrikanischen Transformationsprozess

Series:

Georg Bacher

Die Lehren, die aus den Erfahrungen des größtenteils friedlichen Übergangs zur Demokratie in Südafrika gezogen werden können, sind zweifellos für alle anderen Staaten auf der Welt interessant, die sich in einem ähnlichen politischen Prozess befinden. Die Bedeutung, die Political Leader in Gesellschaften haben, die sich in einer politischen Übergangsphase oder in einem Friedensprozess befinden, ist ein offensichtliches aber wenig diskutiertes Phänomen. Alle Experten und politischen Beobachter sind sich darüber einig, dass die Person Nelson Rolihlahla Mandela eine ganz herausragende Rolle im südafrikanischen Übergangsprozess gespielt hat. In dieser Arbeit wird versucht, einige wesentliche Aspekte der Persönlichkeit dieses Politikers darzustellen und seine Vorstöße und Initiativen im politischen Übergangsprozess Südafrikas herauszuarbeiten.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

5. Mandelas Leadership und Charisma im Transformationsprozess 229

Extract

229 5. Mandelas Leadership und Charisma im Transformationsprozess 5.1. Die Entwicklung des charismatischen Leaders Mandela Charisma entsteht immer in einem sozialen Kontext. Zur Entstehung von charismatischer Wahrnehmung muss das betroffene Individuum besonders in diesen Kontext passen. Die Biographie von Nelson Mandela passt hervorragend in den südafrikanischen Kontext: er kommt aus einer afrikanischen Adelsfamilie aus der Transkei, war einer der ersten afrika- nischen Anwälte des Landes und studierte in Fort Hare und an der University of the Wit- watersrand. 1949 war er schon einer der führenden Köpfe in der Jugendliga des ANC und ein Mitglied der neuen afrikanischen Mittel-Klasse von Johannesburg. Er war eine füh- rende Figur der Massenproteste in den 1950er Jahren und der erste Kommandant von Umkhonto we Sizwe, des bewaffneten Arms des ANC. Am stärksten hat jedoch Mandelas Verurteilung zu einer lebenslangen Haftstrafe und seine langjährige Abwesenheit zur My- thologisierung seiner Person beigetragen. Der Prozess der Entstehung des Charismas von Nelson Mandela ist also komplex und vielseitig. Vieles passt jedoch zusammen. Mandela selbst meint auf die Frage nach der Entwicklung seiner Persönlichkeit und seiner Werthaltung: "My values and my life have been shaped by the circumstances and the history that I have lived through. Like anyone else, I am a consequence of the rough and tumble of my context" (Nelson Mandela 1996 – im Interview mit Charles Villa- Vicencio, 151). Mandelas Leben war ein ereignisreiches, forderndes und dramatisches Leben. In seinen Worten: "I consider myself extremely privileged to have lived through...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.