Show Less

Professionelle Fußballspieler in der internationalen Rechnungslegung

Eine ökonomische Analyse

Series:

Jens Hackenberger

Professionelle Fußballspieler stellen die bedeutendsten Produktionsfaktoren eines Fußballclubs dar, denn schließlich «steht und fällt» sowohl der gesamte sportliche als auch der wirtschaftliche Erfolg eines Clubs mit der Leistung seiner Fußballspieler. Eine Diskussion über die bilanzielle Abbildung von Profifußballspielern nach den International Financial Reporting Standards (IFRS) hat in der Literatur trotz der Aktualität des Themas bisher nur sehr rudimentär stattgefunden. Insofern liegt das erste wesentliche Ziel dieser Arbeit in der Erarbeitung von Anwendungsleitlinien zur IFRS-konformen Bilanzierung professioneller Fußballspieler. Da speziell die Frage nach der zweckmäßigen bilanziellen Abbildung des Spielervermögens in der informationsorientierten Rechnungslegung bislang noch nicht beantwortet wurde, ist das zweite Ziel eine ökonomische Analyse der IFRS-konformen Bilanzierungsvorschriften für Profifußballspieler vor dem Hintergrund der Zwecke der Rechnungslegung für Fußballclubs. Ausgehend von den Ergebnissen dieser Analyse werden letzten Endes Reformvorschläge für eine bilanzielle Abbildung von Profifußballspielern de lege ferenda entwickelt.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Abkürzungs- und Symbolverzeichnis XIII

Extract

Abkürzungs- und Symbolverzeichnis a Abschreibungsbetrag aA auf Aktien a.A. anderer Ansicht ABl EG Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften Abs. Absatz Abschn. Abschnitt Abt. Abteilung ADAC Allgemeiner Deutscher Automobil-Club e.V. a.F. alte Fassung AG Aktiengesellschaft AHK Anschaffungs- oder Herstellungskosten AktG Aktiengesetz a.M. am Main AO Abgabenordnung Art. Artikel ASB Accounting Standards Board ASC Accounting Standards Committee Aufl. Auflage B maximal realisierbare Leistungseinheiten b Leistungseinheit(en) BC Basis for Conclusions Bd. Band ß unternehmensspezifischer Beta-Faktor BFH Bundesfinanzhof BGB Bürgerliches Gesetzbuch BGBl Bundesgesetzblatt BGH Bundesgerichtshof BilReG Bilanzrechtsreformgesetz BIOS Basic Input Output System BSC Berliner Sport-Club bspw. beispielsweise BV Ballspiel-Verein bzw. beziehungsweise CAPM Capital Asset Pricing Model CD Compact Disc XIV Abkürzungs- und Symbolverzeichnis C-DAX Composite DAX com commercial DAX Deutscher Aktienindex D.C. District of Columbia DDR Deutsche Demokratische Republik de Deutschland DFB Deutscher Fußball-Bund DFL Deutsche Fußball Liga d.h. das heißt DSC Deutscher Sport-Club EAG Europäische Atomgemeinschaft ED Exposure Draft EDV elektronische Datenverarbeitung EFZG Entgeltfortzahlungsgesetz EG Europäische Gemeinschaft eG eingetragene Genossenschaft EGHGB Einführungsgesetz zum Handelsgesetzbuch EGKS Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl EGV Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft EK (Marktwert des) Eigenkapital(s) EStG Einkommensteuergesetz et al. et alteri, et alii etc. et cetera EU Europäische Union EuGH Europäischer Gerichtshof € Euro e.V. eingetragener Verein evtl. eventuell EWG Europäische Wirtschaftsgemeinschaft EWGV Vertrag zur Gründung der Europäischen Wirtschaftsge- meinschaft EWR Europäischer Wirtschaftsraum f. folgende FA Football Association FAPL Football Association Premier League FASB Financial Accounting Standards...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.