Show Less

Literale Textentwicklung

Untersuchungen zum Erwerb von Textkompetenz

Series:

Edited By Helmuth Feilke and Regula Schmidlin

Im Brennpunkt der verschiedenen empirischen Untersuchungen des Bandes stehen die Bedingungen der Genese einer literalen Textkompetenz. Die Beiträge greifen linguistisch und sprachdidaktisch zentrale Fragen der aktuellen Diskussion auf: Wo liegen die Anfänge für die Entwicklung textueller Strukturen? Wie verhalten sich hinsichtlich der Entwicklung von literaler Textkompetenz Mündlichkeit und Schriftlichkeit zueinander? Wie interagieren verschiedene sprachliche Ebenen bei der Entwicklung von Textkompetenz? Wie verhalten sich Kohäsion und Kohärenz im Erwerb zueinander? Schließlich auch: Gibt es historisch einen Wandel in der Entwicklung von Schreibfähigkeit?

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Wolfgang Steinig - Schreiben in der Grundschule: heute und vor 30 Jahren 113

Extract

Schreiben in der Grundschule: heute und vor 30 Jahren 113 Schreiben in der Grundschule: heute und vor 30 Jahren Wolfgang Steinig Im Rahmen einer umfangreichen, noch nicht abgeschlossenen Untersuchung zum sprachlichen Wandel von Schülertexten ist eine kleinere explorative Studie entstanden, in der ein Rating-Experiment mit Studierenden des Faches Deutsch an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg durchgeführt wurde. Die Studie- renden hatten als Rater die Aufgabe das Alter der Texte von Viertklässlern zu bestimmen, die im Abstand von 30 Jahren geschrieben wurden. Neben der Frage nach dem Alter von Texten wurde auch danach gefragt, ob das Geschlecht des Schreibers und seine weitere Schullaufbahn in unserem dreigliedrigen Schulsy- stem nach dem Ende der Grundschulzeit aus Texten herausgelesen werden kann. Das Experiment basiert auf der Hypothese, dass Schülertexte sprachliche Merk- male enthalten, die Beurteilern als Indizien für ihre Zuordnungen nach Alter, Ge- schlecht und Schullaufbahn dienen können. Mit der Studie sollen erste Hinweise zur Beantwortung folgender Fragen ge- wonnen werden: 1. Hat sich in den letzten 30 Jahren ein Schreibsprachwandel in der Schule voll- zogen? Und wenn ja, in welcher Richtung? 2. Schreiben Mädchen anders als Jungen? Und wenn ja: Welche geschlechts- spezifischen Merkmale lassen sich in Schülertexten finden? 3. Lassen sich in Schülertexten Merkmale finden, die auf eine bestimmte Schulkarriere hindeuten? Da die Frage nach einem möglichen Schreibsprachwandel im Zentrum der Stu- die steht, sollen zunächst einige Erwartungen und mögliche Gründe für eine Veränderung des Schreibens von...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.