Show Less

Literale Textentwicklung

Untersuchungen zum Erwerb von Textkompetenz

Series:

Edited By Helmuth Feilke and Regula Schmidlin

Im Brennpunkt der verschiedenen empirischen Untersuchungen des Bandes stehen die Bedingungen der Genese einer literalen Textkompetenz. Die Beiträge greifen linguistisch und sprachdidaktisch zentrale Fragen der aktuellen Diskussion auf: Wo liegen die Anfänge für die Entwicklung textueller Strukturen? Wie verhalten sich hinsichtlich der Entwicklung von literaler Textkompetenz Mündlichkeit und Schriftlichkeit zueinander? Wie interagieren verschiedene sprachliche Ebenen bei der Entwicklung von Textkompetenz? Wie verhalten sich Kohäsion und Kohärenz im Erwerb zueinander? Schließlich auch: Gibt es historisch einen Wandel in der Entwicklung von Schreibfähigkeit?

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Thomas Bachmann - Kohärenzfähigkeit und Schreibentwicklung 155

Extract

Kohärenzfähigkeit und Schreibentwicklung 155 Kohärenzfähigkeit und Schreibentwicklung Thomas Bachmann Die gezielte Förderung der Schreibentwicklung von Kindern und Jugendlichen setzt fundiertes — linguistisches und fachdidaktisches — Wissen voraus. Dieses ‚diagnostische' Wissen ist die unabdingbare Voraussetzung für die lernersensible Analyse von Texten und darauf aufbauende Lernangebote. Aber: Wie entwickelt sich ,Schreibfähigkeit` konkret, wie werden bestimmte Schreibfähigkeiten aus- differenziert? Und: Wie manifestieren sich Schritte hin zur entwickelten Schreib- fähigkeit in den Texten von Kindern und Jugendlichen? Diesen Fragen wird am Beispiel der Ausdifferenzierung einer bestimmten Schreibfähigkeit nachgegangen, der Fähigkeit nämlich, kohärenzstiftende Texte zu verfassen. Präsentiert und diskutiert werden die Ergebnisse von zwei Studien. Untersucht wurden instruktive Texte verschiedener Altersgruppen (viertes bis zehntes Schuljahr). Im Anschluss daran werden anhand eines Fallbeispiels die Ergebnisse der beiden Studien kritisch hinterfragt: In der Auseinandersetzung mit einem in- struktiven Text werden die für die beiden Studien entwickelten Analyseinstru- mente daraufhin befragt, was sie an Kohärenzfähigkeit und Schreibentwicklung überhaupt erfassen — und was nicht. Der Beitrag schließt mit einigen Hinweisen darauf, in welche Richtung die hier vorgestellten Verfahren und die Untersuchungsanlage mit Blick auf die Theoriebildung zur Schreibentwicklung verfeinert werden können. 1. Linguistische Analyse instruktiver Texte von Kindern und Jugendlichen: Zielsetzung Diskutiert wird die Frage nach Indikatoren für die Schreibentwicklung am Bei- spiel der Ausdifferenzierung einer ganz bestimmten Schreibfähigkeit, nennen wir sie ,Kohärenzfähigkeit'. Instruktive Texte von Kindern und Jugendlichen werden in zwei linguistischen Analysen auf (a) den Einsatz von...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.