Show Less

Sprache und Kultur im Spiegel der Rezension

Ausgewählte Beiträge der GeFoText-Konferenz vom 29.9. bis 1.10.2010 in Vaasa

Series:

Edited By Mariann Skog-Södersved, Christoph Parry and Michael Szurawitzki

Die Rezension stellt aus literatur- und kulturwissenschaftlicher wie auch aus linguistischer Sicht ein vielseitiges Forschungsfeld dar. Auch wenn sie nur über Werke der Literatur und der verwandten Künste informieren will, reflektiert die Rezension mit ihren Wertungen und Argumentationen die Werte und Prioritäten der Gesellschaft. Als konventionalisierte Textsorte geben Rezensionen über sprachliche Mechanismen gesellschaftlichen Handelns und, dank ihrer grundsätzlichen Vergleichbarkeit, über Ähnlichkeiten und Unterschiede zwischen Kulturen Aufschluss. Dieser Band versammelt ausgewählte Beiträge einer Tagung in Vaasa 2010, die einen interdisziplinären und transnationalen Zugang zum Phänomen der Rezension suchte.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract

Das Institut für Deutsche Sprache und Literatur an der Universität Vaasa, Finnland, veranstaltete 29.9.–1.10.2010 eine interdisziplinäre Konferenz zum Thema Sprache und Kultur im Spiegel der Rezension. Der Einladung nach Vaasa folgten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Deutschland, Kro- atien, Lettland, den Niederlanden, Österreich, Polen, Schweden, der Tschechi- schen Republik und Finnland. Die Plenarvorträge wurden von Prof. Dr. Christina Gansel vom Institut für deutsche Philologie der Universität Greifswald und Prof. Dr. Lutz Hagestedt vom Institut für Germanistik der Universität Rostock gehalten. In insgesamt etwa 30 Vorträgen wurde das Konferenzthema aus unterschiedlichsten Perspek- tiven behandelt. Die Artikel des vorliegenden Bandes, die ein doppelblindes Peer Review-Verfahren durchlaufen haben, basieren alle auf den Vorträgen der Konferenz. Wir möchten uns bei den Gutachtern und den Beitragenden für die gute Zusammenarbeit herzlich bedanken. Die erfolgreiche Durchführung der Konferenz wäre ohne finanzielle Unter- stützung verschiedener Art nicht möglich gewesen. An dieser Stelle möchten wir der Aue-Stiftung und der Federation of Finnish Learned Societies (Zentral- verband finnischer Wissenschaftsvereine) für ihre großzügige Unterstützung danken. Unser besonderer Dank gilt der Stadt Vaasa/Vasa. Irma Hyvärinen und Jarmo Korhonen danken wir für die Aufnahme dieses Bandes in die Reihe Finnische Beiträge zur Germanistik. Vaasa/Köln/Duisburg-Essen, im Dezember 2011 Die Herausgeber

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.