Show Less

Die einkommensteuerliche Problematik der Buchwertfortführung

Übertragung stiller Reserven und Gewinnrealisierung im Einkommensteuerrecht

Series:

Frauke Schulmeister

Die Arbeit hat zum Ziel, Sinn und Zweck der Buchwertfortführung im Einkommensteuerrecht zu analysieren. Zunächst werden die wesentlichen Fallgruppen dargestellt, in denen die Methode der Buchwertfortführung zur Anwendung kommt. Dieser Darstellung folgt ein theoretischer Abriß über das Verhältnis der Buchwertfortführung zur Gewinnrealisierung. Im letzten Teil der Arbeit werden die theoretischen Erkenntnisse, die zuvor gewonnen wurden, auf die einzelnen Fallgruppen übertragen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

1. Teil - Die verschiedenen Konstellationen der Buchwertfortführung 13

Extract

1. Teil Die verschiedenen Konstellationen der Buchwertfortführung A. Buchwertfortführung bei Überführung von Wirtschaftsgütern aus dem einen in einen anderen Betrieb desselben Steuerpflichtigen 1. Die Entnahmeproblematik im allgemeinen Überträgt ein Steuerpflichtiger ein Wirtschaftsgut von einem seiner Betriebe auf einen anderen, so war früher zweifelhaft, ob in dem anderen Unternehmen der Buchwert des Wirtschaftsgutes fortzuführen war oder ob die stillen Reserven, wenn solche vorhanden waren, mit Teilwertansatz (§6 Abs.1 Nr.4 EStG) wegen einer Entnahme (§4 Abs.1 S.1, S.2 EStG) aufgelöst werden mußten. Diese Kon- stellation ist vor allem in den 60er und 70er Jahren des 20. Jahrhunderts in der Literatur intensiv behandelt worden. Die Ansichten hierzu waren geteilt, was deutlich macht, daß Einigkeit weder über den Begriff noch die rechtlichen Kon- sequenzen einer Entnahme bzw. über Voraussetzungen und Grenzen einer Buch- wertfortführung bestand. Die Judikatur hat schon früh einen bestimmten Stand- punkt eingenommen, während das Schrifttum jedenfalls anfangs eine gänzlich konträre Position bezogen hat. Wieweit dieser Gegensatz auch heute noch Gel- tung beanspruchen kann, läßt sich schwer sagen, weil es neuere Stellungnahmen im Schrifttum mit wenigen Ausnahmen nicht gibt. Das muß bei der Lektüre der nachfolgenden Darstellung berücksichtigt werden. Im übrigen schreibt das Steuerentlastungsgesetz 1999/2000/2002 durch §6 Abs.5 S.1 EStG zwingend die Buchwertfortführung vor1, wenn die steuerliche Erfassung der stillen Reserven gesichert ist2. Dadurch ist der von der Rechtsprechung seit jeher vertretene Standpunkt Gesetz geworden. Welche Bedeutung dies hat, wie insbesondere die in §6...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.