Show Less

Fit für Arbeitsvermittlung, Beratung und Integration

Series:

Edited By Franz Egle and Hermann Genz

Mit der im Jahr 2011 für die gemeinsamen Einrichtungen von Arbeitsagenturen und Kommunen/Landkreise neu geschaffenen Organisationsform der Jobcenter und der verbindlichen Erhöhung der Zahl der optierenden Kommunen steigt die Eigenständigkeit, aber auch die Eigenverantwortung der SGB II-Träger. Resultat dieser Reform ist, dass längst überfällige Qualifizierungsprozesse der Mitarbeiter mit einer systematischen Aus- und Fortbildung in Angriff genommen werden müssen, um den Bedarf an qualitativ hochwertiger Fallmanagementtätigkeit und Vermittlungsarbeit decken zu können. Bisher jedoch fehlen geregelte Zugangsvoraussetzung oder verbindliche Aus- und Fortbildungen in Deutschland. In diesem Buch haben zahlreiche Experten aus Theorie und Praxis ihre Kenntnisse zusammengetragen und bieten wissenschaftliche sowie praxisbasierte Grundlagen zu den Themenfeldern Beratungskompetenz, systematisches Integrationsmanagement, Entwicklung von Problemlösungsfähigkeiten und der Steuerung von Integrationsprozessen.
Das Lehrbuch und auch in besonderer Form der FIBAA-zertifizierte Weiterbildungsstudiengang «Integrationsmanagement im System Arbeit» an der Hochschule der Wirtschaft für Management leisten einen wirkungsvollen Beitrag, diese qualifikatorische Lücke bei der Beratungs-, Integrations- und Steuerungskompetenz im System Arbeit zu schließen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Die Autorinnen und Autoren

Extract

Walter Bens ist Diplom-Verwaltungswirt und gelernter Arbeitsvermittler und Arbeitsberater. Er hat über 10 Jahre Berufspraxis in der Arbeitsagentur und seit über 30 Jahren in der Lehre. Seit 1976 war er an der Fachhochschule der Bun- desagentur für Arbeit in Mannheim als Dozent für Themen rund um das Thema Arbeit und Beruf tätig. Mit den Alternativen zur Arbeitsuche für Arbeitnehmer am Arbeitsmarkt beschäftigt er sich seit Mitte der 80er Jahre. Er entwickelte die Selbstvermarktungsstrategie, mit der Arbeitsuchende ihre Kernkompetenzen aktiv einer präzise definierten Zielgruppe am Arbeitsmarkt anbieten. Nach Einführung des SGB II qualifizierte er sich zum CASE Manage- ment-Ausbilder (DGCC) und CASE Manager (DGCC) im Sozial- und Gesund- heitswesen und in der Beschäftigungsförderung. Seit 1998 engagiert er sich im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit in Projekten für Asien, Afrika, Mit- tel- und Südamerika. Thomas Braun ist Leiter Berufskundliche Medien bei der Bundesagentur für Ar- beit (BA) und verfügt über langjährige Berufserfahrung als Führungskraft, Reha- Berater, Berufsberater und Arbeitsvermittler. Er ist nebenamtlicher Lehrbeauf- tragter an der Hochschule der BA (HdBA) und Honorardozent beim Heinrich- Vetter-Forschungsinstitut (HVFI) und der Hochschule der Wirtschaft für Mana- gement (HdWM). Er verfügt über umfangreiche Trainererfahrung und ist aus- gebildeter Moderator und Mediator. Er war Ombudsmann im Mediationsver- fahren „Kultur- und Kongresszentrum Regensburg“. Frank Daalmann arbeitet als unabhängiger Arbeitsmarkt- und Berufsberater in eigener Praxis, zunächst in Berlin und seit 2009 in der Metropolregion Rhein- Neckar. Seine Spezialgebiete sind Placementberatung, Reha-Beratung und...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.