Show Less

Vertrauenspotentiale im Internet

Technologieakzeptanz – Kundenkontakt – Informationsbewertung

Series:

Edited By Thomas Urban

Die Nutzung digitaler Kommunikationsmittel und Medien ist heute für viele Menschen fester Bestandteil des beruflichen sowie privaten Alltags. Ein fixer oder mobiler Internetzugang prägt und begleitet unsere Aktivitäten auf vielfältigen Ebenen. Für die Bewertung und Auswahl einzelner Angebote werden angepasste Bewertungskriterien und -maßstäbe zur Reduktion der dargebotenen, stetig wachsenden Komplexität und Vielfalt benötigt. Oft wird dabei auf das Konstrukt des «Vertrauens» zurückgegriffen. Ziel dieses Bandes ist es deshalb, einen Überblick über den aktuellen Forschungsstand verschiedener Aspekte des Themenbereichs «Vertrauenspotential im Internet» zu geben.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Heike Simmet: Aufbau von Vertrauen im neuen Commerce 2.0

Extract

Aufbau von Vertrauen im neuen Commerce 2.0 Einflussfaktor auf die Effizienz im Social Media Management Heike Simmet Heike Simmet (*1959) ist seit 1997 Professorin für Marketing- Management, Communication Management und Change Management an der Hochschule Bremerhaven. Sie leitet dort das Weiterbildungs- studium Communication Center Management und das Labor Marketing und Multimedia. Abstract Die Nutzung von Social Media wird in unserer Wirtschaft immer selbstverständlicher und ist mittlerweile bereits zum Kommunikationsstandard im neuen Commerce 2.0 avanciert. Dem- entsprechend nutzen nicht nur die Großkonzerne, sondern zunehmend auch Unternehmen im Mittelstand die Interaktionsmöglichkeiten mit den Kunden über die sozialen Netzwerke. Dies hat zu einer intensiven Diskussion über die Effizienz der Aktivitäten in den sozialen Netz- werken und zur Frage nach den Möglichkeiten der Erfolgsmessung geführt. Die Entwicklung eines Social Media Index zur Erfolgskontrolle von Aktivitäten im sozialen Netz erfordert eine Kombination von quantitativ erfassbaren Größen mit qualitativ orientierten Einflussfaktoren. Beziehungsreichweite (gemessen z. B. an Faktoren wie Anzahl der Fans oder Follower) und Feedbackintensität (gemessen z. B. an Faktoren wie Zahl der Retweets, Markierung und Kommentare) müssen kombiniert werden mit weichen Faktoren, die sich z. B. aus semanti- schen Analysen ableiten lassen und die stärker auf die Beziehungsqualität innerhalb des sozia- len Netzes abzielen. Angesprochen ist hier insbesondere der Faktor Vertrauen im Social Web. Die Untersuchung soll einen Beitrag zum Verständnis des Konstrukts Vertrauen bei der Erfolgsmessung sozialer Netze leisten. Zurückgegriffen wird dabei auf einen ganzheitlichen, interdisziplinären Ansatz, da...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.