Show Less

Druckkündigungen mit diskriminierendem Hintergrund

Series:

Elisa Maria Wolf

Verlangen Dritte unter Androhung von Nachteilen die Entlassung eines bestimmten Arbeitnehmers und kommt der Arbeitgeber dieser Forderung nach, liegt die typische Situation einer Druckkündigung vor. Ist das Abberufungsverlangen objektiv nicht gerechtfertigt, spricht man von einer echten Druckkündigung. Diese umstrittene Kündigungsform hat seit Inkrafttreten des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) neue Brisanz erfahren. Das Augenmerk dieser Arbeit liegt auf Druckkündigungen, die einen diskriminierenden Hintergrund aufweisen. Die Autorin beschäftigt sich insbesondere mit der Frage, ob bzw. unter welchen Voraussetzungen Druckkündigungen, die auf einem diskriminierenden Entlassungsverlangen beruhen, wirksam sind. Dabei stellt sie die bisherigen Druckkündigungsgrundsätze des Bundesarbeitsgerichts auf den Prüfstand und beleuchtet das Zusammenspiel von nationalem Kündigungsrecht und europäischen Antidiskriminierungsvorgaben.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis

Extract

Adomeit, Klaus: Political correctness – jetzt Rechtspflicht!, NJW 2006, S. 2169ff., zitiert: Adomeit, NJW 2006, S. Adomeit, Klaus; Mohr, Jochen: Kommentar zum Allgemeinen Gleichbehand- lungsgesetz, Stuttgart 2007, zitiert: Adomeit/Mohr, § Rn. Adomeit, Klaus; Mohr, Jochen: Verantwortung von Unternehmen für diskrimi- nierende Stellenanzeigen durch Dritte, NJW 2007, S. 2522ff., zitiert: Adomeit/ Mohr, NJW 2007, S. Adomeit, Klaus; Mohr, Jochen: Rechtsgrundlagen und Reichweite des Schutzes vor diskriminierenden Kündigungen, NJW 2009, S. 2255ff., zitiert: Adomeit/ Mohr, NJW 2009, S. Annuß, Georg: Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz im Arbeitsrecht, BB 2006, S. 1629ff., zitiert: Annuß, BB 2006, S. Ascheid, Reiner; Preis, Ulrich; Schmidt, Ingrid: Kündigungsrecht, Großkom- mentar zum gesamten Recht der Beendigung von Arbeitsverhältnissen, 3. Auflage, München 2007, zitiert: APS/Bearbeiter, § Rn. Backmeister, Thomas; Trittin, Wolfgang; Mayer, Udo: Kündigungsschutzgesetz mit Nebengesetzen, Kommentar zum Kündigungsschutzgesetz und weiteren wichtigen Vorschriften des Kündigungsrechts, 4. Auflage, München 2009, zi- tiert: Backmeister/Trittin/Mayer, § Rn. Baeck, Ulrich; Winzer, Thomas: Anmerkung zum Urteil des BAG vom 6.11.2008 – 2 ARZ 523/07: Geltung des AGG für den Kündigungs- schutz/Sozialauswahl, NZG 2009, S. 461, zitiert: Baeck/Winzer, NZG 2009, S. (Anm. zu BAG 6.11.2008 – 2 ARZ 523/07) Barth, Tobias: Arbeitsrechtliche Einfühlungsverhältnisse rechtssicher gestalten, BB 2009, S. 2646ff., zitiert: Barth, BB 2009, S. Bauer, Jobst-Hubertus; Evers, Malte: Schadensersatz und Entschädigung bei Diskriminierung – Ein Fass ohne Boden?, NZA 2006, S. 893ff., zitiert: Bauer/ Evers, NZA 2006, S. Bauer, Jobst-Hubertus; Göpfert, Burkhard; Krieger, Steffen: AGG – Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz, Kommentar, 3. Auflage, München 2011, zitiert: Bauer/Göpfert/Krieger, § Rn. 336...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.