Show Less

Investitionssteuerung mit Risk Adjusted Performance Measures im Nicht-Finanzbereich

Series:

Maximilian Lauerbach

Der gesetzliche Rahmen und die seit Basel II verstärkt bonitätsgestützte Kreditvergabepraxis haben die Bedeutung einer integrativen Bewertung der Erfolgs- und Risikoaspekte von Investitionsentscheidungen auch im Nicht-Finanzbereich verstärkt. Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, inwiefern eine Investitionssteuerung mit den im Finanzbereich bereits angewandten Risk Adjusted Performance Measures auch im Nicht-Finanzbereich erfolgen kann. Der Autor entwickelt einen simulationsgestützten Modellrahmen zur Bewertung der Erfolgs- und Risikobeiträge von Investitionsentscheidungen im Nicht-Finanzbereich. Auf Basis des Residualgewinnkonzeptes entwickelt der Autor weiterhin ein Instrumentarium für die periodische Kontrolle der risikoadjustierten Performance von Nicht-Finanzinvestitionen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Symbolverzeichnis

Extract

A Anfangsinvestition AB Abschreibungsbetrag Abh bei Abhängigkeit (der periodischen Cash Flows) Abs bei absoluter Ausprägung (der at Risk-Kennzahl) Äqu Äquivalent (zum Cash Flow at Risk) a Belastungsfaktor BW Buchwert des Vermögens b Risikobelastungsfaktor CAPM adjustiert um das systematische Risiko CF Operativer Cash Flow CFaR Cash Flow at Risk Cov(.) Kovarianzoperator DC bei Eintritt des negativen Umweltzustands DCFaR Discounted Cash Flow at Risk E(.) Erwartungswertoperator EaR Earnings at Risk EW Ertragswert G Periodenerfolg bei Bewertung des Vermögens zu fortgeführten Anschaffungskosten ICF Investitionsauszahlung g Wachstumsrate h zurückliegender Pfad der bedingten Cash Flow-Verteilung i Laufindex KD Kapitaldienst KW Kapitalwert LPM Lower Partial Moment n (unspezifizierte) Anzahl XIV Opt bei optimistischer Erwartungshaltung P Absatzpreis PG Allgemeine Definition des Periodenerfolgs p Eintrittswahrscheinlichkeit des positiven Umweltzustandes Pess bei pessimistischer Erwartungshaltung Q Absatzmenge RA Risikoabschlag RAR Risk Adjusted Return RARoRAC Risk Adjusted Return on Risk Adjusted Capital Rel bei relativer Ausprägung (der at Risk-Kennzahl) RG Residualgewinn RoRAC Return on Risk Adjusted Capital RV Risikovolumen r Kalkulationszinsfuß (allgemein) ra risikoadjustierter Zinsfuß rj Rendite eines Wertpapiers j rM Rendite des Marktportfolios M rs risikoloser Zinsfuß rwp Rendite eines Wertpapierportfolios wp SÄ(.) Sicherheitsäquivalentoperator SV Semivarianz T Nutzungsdauer t Zeitpunkt U unterer Wertebereich jenseits des Erwartungswertes UC bei Eintritt des positiven Umweltzustands Unab bei Unabhängigkeit (der periodischen Cash Flows) u Umweltzustand V Wert des Vermögens (allgemein) XV VaR Value at Risk VK Variationskoeffizient X Erfolgsgröße (allgemein) x (unspezifizierter) Betrag Z (unspezifizierter) Referenzpunkt im Wertebereich z z-Wert der Standardnormalverteilung Konfidenzparameter ß Betafaktor...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.