Show Less

Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten von multinationalen Unternehmen in China

Eine empirische Analyse der deutschen Automobil-, Chemie- und Elektronikindustrie

Series:

Juliane Bielinski

Neben Produktion und Vertrieb führen Unternehmen mittlerweile auch höherwertige Tätigkeiten wie Forschung und Entwicklung in China durch. Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Thema Innovation in China aus Sicht deutscher Unternehmen der Automobil-, Chemie und Elektronikindustrie. Insgesamt 35 Unternehmen wurden im Jahr 2008 jeweils in Deutschland und China zu ihren F&E-Tätigkeiten in China befragt. Die Analyse zeigt, dass neben einfachen Adaptionstätigkeiten mittlerweile auch der Produktneuentwicklung sowie ersten Forschungsaktivitäten, zumeist in Kooperation mit chinesischen Universitäten und Forschungseinrichtungen, eine zunehmend größere Bedeutung zukommt. Ebenso beginnen die Unternehmen bereits eigene Innovationen und Patente in China zu entwickeln.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

5 Schlussbetrachtung 211

Extract

5 Schlussbetrachtung Das Ziel der vorliegenden Arbeit war es, einen Beitrag zum Verständnis von Be- deutung, Umfang und Wirkung des gegenwärtigen Aufbaus von F&E in China seitens der MNU zu leisten. Basierend auf den vorherigen Kapiteln erfolgt in Kapitel 5.1 eine Zusammenfassung der zentralen Ergebnisse der empirischen Untersuchung zu den bereits abgehandelten Forschungsfragen F1) bis F5). An- schließend werden in Kapitel 5.2 anhand der Analyseergebnisse Schlussfolge- rungen auf drei Ebenen – Politik, Wirtschaft und Wissenschaft – gezogen und Forschungsfrage F6) beantwortet: Welche Schlussfolgerungen ergeben sich aus den empirischen Untersu- chungsergebnissen zur F&E-Internationalisierung nach China für Politik, Wirtschaft und Wissenschaft? 5.1 Zusammenfassung der empirischen Ergebnisse Im Rahmen der vorliegenden Arbeit wurden die F&E-Aktivitäten von MNU in China am Beispiel der deutschen Automobil-, Chemie- und Elektronikindustrie untersucht. Zu diesem sehr aktuellen Thema gab es in vergangenen Jahren erste Untersuchungen (u.a. Walsh 2003, von Zedtwitz 2004, Gassmann und Han 2004, Motohashi 2006, Sun et al. 2006, Chen 2007), jedoch bislang nur unzurei- chend Erkenntnisse über die Erfolge und Innovativität dieser F&E-Tätigkeiten, über ihre regionale Einbettung sowie über entsprechende sektorale Differenzie- rungen. Diese Forschungsarbeit zielt darauf ab, mittels einer umfangreichen em- pirischen Erhebung und Analyse einen Beitrag zu einem vertieften Verständnis der F&E-Internationalisierung nach China zu leisten. Der erste Teil der empiri- schen Analyse (Kapitel 3) widmete sich der Untersuchungsregion China und den drei Untersuchungssektoren und beantwortete die Forschungsfrage F1). Der zweite Teil der empirischen Analyse (Kapitel 4) stellte gemäß den Forschungs- fragen...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.