Show Less

Historische Analysen theoretischer und empirischer Psychologie

Series:

Edited By Armin Stock, Horst-Peter Brauns and Uwe Wolfradt

Die in diesem Band vereinigte psychologiehistorische Forschung umfasst ein relativ breites Themenspektrum. Neben Analysen der theoretischen und empirischen Psychologie stehen biografiebezogene Studien zur Religionspsychologie, über Psychologinnen und Psychologen während der Zeit des Nationalsozialismus sowie über Aspekte der Entwicklung des Faches in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg. Abgerundet wird der Band durch verschiedene Beiträge zu Herausgaben digitaler Editionen wissenschaftlicher Korrespondenzen. Insgesamt wird damit dem Leser ein aktueller Einblick in die Vielfalt psychologiegeschichtlicher Forschungsgebiete sowie die darin liegenden Erkenntnismöglichkeiten geboten.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Cover

Extract

Peter Lang Frankfurt am Main · Berlin · Bern · Bruxelles · new York · Oxford · Wien Beiträge zur geschichte der Psychologie Herausgegeben von Helmut e. Lück und armin Stock Band 25 Peter Lang Internationaler Verlag der Wissenschaften armin Stock / Horst-Peter Brauns / Uwe Wolfradt (Hrsg.) Historische analysen theoretischer und empirischer Psychologie Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://dnb.d-nb.de abrufbar. Umschlaggestaltung: © Olaf Gloeckler, Atelier Platen, Friedberg Umschlagabbildung: Stumpfs Zeichnung zur Frage nach der letzten Substanz. Mit freundlicher Genehmigung des Franz-Brentano-Archivs, Graz und der Franz Brentano-Forschung, Würzburg. ISSN 0936-594X ISBN 978-3-631-62494-4 © Peter Lang GmbH Internationaler Verlag der Wissenschaften Frankfurt am Main 2012 Alle Rechte vorbehalten. Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des Verlages unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen. www.peterlang.de

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.