Show Less

Kelsen im Spiegel der italienischen Rechtslehre

Series:

Antonio Merlino

Das Werk rekonstruiert die Interpretation der reinen Rechtslehre seitens der italienischen Juristen des 20. Jahrhunderts. Der Gedanke Hans Kelsens spiegelt sich in der italienischen Rechtslehre wider und übernimmt die Rolle eines Schlüssels, um die Gedanken von Juristen wie Giuseppe Capograssi, Vittorio Frosini und Santi Romano zu interpretieren, die oftmals den eigenen Gedankengang im Vergleich mit der reinen Rechtslehre erklärt haben.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

INHALT

Extract

I. PONTIUS PILATUS .................................................................................... 11 1.1. Kelsen und die neukantianischen Wurzeln der Reinen Rechtslehre in Vom Wesen und Wert der Demokratie (1920)............................... 11 1.2. Ein irrationales Ideal.......................................................................... 22 1.3. Weiteres zu Wesen und Wert der Demokratie. ................................... 30 1.4. 1947: Kelsenism. ............................................................................... 33 II. EIN IRRATIONALES IDEAL.................................................................... 43 2.1. Die Kritik an der Kantschen Philosophie in Hegels Leben Jesu. ........ 43 2.2. Giuseppe Capograssi und die Impressioni su Kelsen tradotto. ........... 51 2.3. Anmerkungen zum juridischen Idealismus des Giuseppe Capograssi. 67 2.4. Das ethische Leben: die juridische und die moralische Erfahrung. Die Hoffnung im Denken von Giuseppe Capograssi......................... 79 2.5. De profundis calmavi ad te, domine: Das Recht nach der Katastrophe. ..................................................................................... 88 2.6. „Jeder dient seiner Zeit nach seinen Möglichkeiten.“ Recht und Geschichte – Giuseppe Capograssis Problem. .................................. 94 III. EIN TRADITIONELLES IDEAL ............................................................ 101 3.1. Erste Spuren von Kelsen in Italien: Die Staatslehre des Dante Alighieri. Geschichte der Rezeption dieses Werkes und dessen Interpretation durch Vittorio Frosini. .............................................. 101 3.2. Kelsen und L'ordinamento giuridico von Santi Romano.................. 108 3.3. Giuristi: Die Erwähnung Kelsens in den Frammenti di un dizionario giuridico (1947).............................................................................. 138 3.4. Anmerkungen zum juridischen Realismus von Santi Romano. ........ 140 3.5. Der Eintrag Autonomia in den Frammenti di un dizionario giuridico. ....................................................................................... 144 3.6. Kurze Darstellung der Hauptmomente der italienischen Kritik an Kelsen. ........................................................................................... 146 3.7. Vittorio Frosini und Kelsens Einfluss in Italien. .............................. 151

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.