Show Less

Antizipation und Analyse von Dynamik als Auslöser von Risiko in IT-Projekten

Series:

Jan Schäpers

IT-Projekte unterliegen stetig steigenden qualitativen und quantitativen Anforderungen und folglich fluktuierenden Einflussfaktoren. Die daraus resultierenden Risiken bedingen ein häufiges Verfehlen der Projektziele bis hin zum Projektabbruch. Insbesondere Veränderungen von Projektzielen oder -inhalten, welche durch Wechselwirkungen zwischen den Projektbeteiligten und deren (Re-)Aktionen auf veränderte Umweltzustände und Umstände hervorgerufen werden und damit als Ursache von Risiko anzusehen sind, finden im Rahmen eines institutionalisierten IT-Risikomanagements wenig Beachtung. Der Autor entwickelt in dieser Arbeit unter Anwendung des System Dynamics-Ansatzes eine Methode zur Berücksichtigung eben dieser vor dem Risikoeintritt zu beobachtenden, als Projekt-Dynamik bezeichneten Zusammenhänge.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

2. IT-Projektmanagement im Kontext aktueller Problemstellungen

Extract

Das erfolgreiche Abwickeln von Projekten die sich mit IT beschäftigen hat in den vergangenen Jahren durch globalen Wettbewerb, Budgetrestriktionen, stetig kürzere Entwicklungszyklen und den daraus resultierenden Unsicherheiten bzgl. der Planung zunehmend an Bedeutung gewonnen. Vorgehensmodelle sollen den Anforderungen an Methoden, Techniken und Prozesse genügen, um die Ziele Zeit, Qualität der Leistung und Budget13 erreichen zu können. Das Wissen um die notwendigen strategischen, operativen und sozialen Werkzeuge und Techni- ken ist unabdingbar und wird von vielen Unternehmen14 als Anforderung an ei- nen IT-Projektleiter vorausgesetzt. Dieser Argumentation folgend wird zunächst in Abschnitt 2.1 eine Abgren- zung vorgenommen, um die Spezifika von IT-Projekten hervorzuheben. Ab- schnitt 2.2 greift diese Spezifika auf und beschreibt verschiedene Projektmana- gement-Methoden. Dabei stehen zum einen allgemeine Methoden, zum anderen spezielle Vorgehensmodelle für die Softwareentwicklung im Fokus. Da IT- Projekte immanent über ein institutionalisiertes Projektmanagement verfügen, beschäftigt sich Abschnitt 2.3 mit den Aufgaben und Funktionen eines integrier- ten IT-Projektmanagements. Abschließend diskutiert Abschnitt 2.4 den Einfluss und die Entstehung von Dynamik in IT-Projekten. 2.1 Abgrenzung von IT-Projekten Das Erreichen eines informationstechnischen Ziels über definierte Abläufe, folg- lich die erfolgreiche Durchführung eines IT-Projektes, kann über unterschiedli- 13 Diese Bestimmungsgrößen werden im Fortgang der Arbeit als die allgemein gültigen Ziele eines IT-Projektes betrachtet. Vgl. Wieczorrek/Mertens (2011), S. 12; Ruf/Fittkau (2008), S. 15. 14 Die Begriffe Unternehmen und Unternehmung werden im Verlauf dieser Arbeit syno- nym verwendet. Damit wird der Ansicht von Töpfer gefolgt, der die nachfolgende Defi-...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.