Show Less

Die Intention betriebswirtschaftlicher Hochschullehrer zur Beeinflussung von Werten

Konzeptionelle Entwicklung und globale empirische Überprüfung

Series:

Dirk Moosmayer

Aus den wirtschaftlichen Turbulenzen des vergangenen Jahrzehnts leitet sich die Frage nach der Verantwortung für die Gestaltung der Wirtschaftslandschaft ab. Die Arbeit untersucht daher, ob betriebswirtschaftliche Hochschullehrer die Werte ihrer Studierenden beeinflussen wollen und entwickelt ein detailliertes konzeptionelles Modell. Zur Modellvalidierung werden deskriptive Analysen, Strukturgleichungsmodelle und Clusteranalysen auf Daten aus einer weltweiten Befragung von 1.741 betriebswirtschaftlichen Hochschullehrern angewendet. Die Analysen zeigen weltweit eine starke Intention zur Wertebeeinflussung, mit besonderer Werteskepsis in Deutschland. Die Unterstützung von Kollegen und Verbänden erwies sich als wichtige Voraussetzung für die Steigerung der Beeinflussungsintention.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

6. Untersuchungsmethodik zur empirischen Modellevaluation: Eine weltweite Hochschullehrer-Befragung

Extract

Zur empirischen Überprüfung des hier entwickelten hypothesenbasierten Mo- dells werden Daten verwendet, die im Rahmen des Projektes „Academics in Management Studies Shaping Future Corporate Values“ erhoben wurden. Nach der Darlegung der Ziele der empirischen Untersuchung (6.1.1) soll zunächst kurz das Projekt und die Vorgehensweise bei der Fragebogenentwicklung (6.1.2.2) und -distribution (6.1.2.4) dargestellt werden. Zudem werden die Grundgesamtheit und die Stichprobe (6.2) diskutiert, wobei insbesondere As- pekte herausgestellt werden, die bei interkulturellen Erhebungen von besonderer Bedeutung sind (6.3 und 6.4.5). Ferner wird auf die Konzeptionalisierung und Operationalisierung der gemessenen Konstrukte eingegangen (6.4). Abschlie- ßend werden die eingesetzten Methoden kurz vorgestellt (6.5). Dabei werden Methoden der konfirmatorischen Validierung von Strukturgleichungsmodellen mittels PLS und der explorativen Erkenntnisgenerierung mittels Clusteranalyse vorgestellt. 6.1. Zielsetzung und Vorgehensweise der Untersuchung 6.1.1. Ziele der Untersuchung Die Zielsetzung der Untersuchung ergibt sich im Wesentlichen aus den im Rahmen der Modellentwicklung festgehaltenen Zielsetzungen und Hypothesen. Insofern lassen sich drei Hauptorientierungen unterscheiden. Erstens sollen die Wertestrukturen der befragten betriebswirtschaftlichen Hochschullehrer beschrieben und nach ihrer Zugehörigkeit zu Hochschulstand- orten und Teildisziplinen differenziert werden (s. Abschnitt 7.2 und auch 7.1). Dadurch soll ein besseres Verständnis für die relevanten gelebten Werte der Hochschullehrer gewonnen werden. Die Unterschiede zwischen verschiedenen Ländern sind insbesondere von Bedeutung, weil deren Verständnis ein zentraler Schlüssel zur Entwicklung gemeinsamer Problemlösungen in der akademischen Community sein kann. Dies ist vor dem Hintergrund einer zunehmend globalen Anwendung wissenschaftlicher Methoden und Standards aber auch von karriere- relevanten Evaluierungskriterien wie dem Publikationserfolg in englischsprachi- 174...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.