Show Less

«Ich will keinem Mann nachtreten»

Sophie von La Roche und Bettine von Arnim

Series:

Edited By Miriam Seidler and Mara Stuhlfauth

Im kollektiven Gedächtnis sind Sophie von La Roche und Bettine von Arnim mit einigen wenigen Schlagworten vertreten: Sophie von La Roche ist die Freundin Christoph Martin Wielands, die Großmutter der Brentanos und die erste deutsche Frauenschriftstellerin. Ihre Enkelin Bettine von Arnim gilt als Vorzeigeromantikerin und Goethe-Verehrerin. Diese Zuordnungen sind wichtig, vereindeutigen aber das heterogene Werk beider Autorinnen. Die Beiträge dieses Bandes zeigen neue Facetten in Sophie von La Roches und Bettine von Arnims Schaffen auf.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

BARBARA BECKER-CANTARINO: Die La Roche-Brentanos: Aufstieg einer bürgerlichen Familie im 18. Jahrhundert

Extract

BARBARA BECKER-CANTARINO Die La Roche-Brentanos: Aufstieg einer bürgerlichen Familie im 18. Jahrhundert Als der einundsechzigjährige Peter Anton Brentano 1797 in Frankfurt starb, vermachte er seinen Kindern ein Vermögen von mehr als einer Million Gulden. Zum Vergleich: Goethes Vater erbte (aus der Gastwirtschaft seines Vaters) 90.000 Gulden, wovon er, ohne einem Beruf nachzugehen, gut leben konnte. Der ›neureiche‹ Peter Anton Brentano war 1735 in Tremezzo am Comer See geboren, hatte seine Kindheit und Jugend bei der Familie (bei der Mutter und den Großeltern) in Italien, in Tremezzo am Comer See verlebt, gehörte zur dritten Generation der Brentanos in Frankfurt und hatte sich 1771 als alleiniger Handelsherr der Frankfurter Niederlassung der weit verzweigten Brentano- Familie selbständig gemacht. War seinem Vater noch das Bürgerrecht verwei- gert und sogar dessen Beisassen-Status noch in dessen Todesjahr 1755 ange- fochten worden, so hatte Peter Anton Brentano als einer der ersten Katholiken in der von Lutheranern dominierten Stadt das Bürgerrecht erhalten können – und dafür neben den beträchtlichen Verfahrenskosten die stattliche Summe von 1.000 Gulden an den Rat bezahlt. Peter Anton Brentano war auch der Vater von zwanzig Kindern aus drei Ehen, war in seiner zweiten und kulturell wichtigsten Ehe mit Maximiliane von La Roche verheiratet, der ältesten Tochter des hohen Verwaltungsbeamten Georg Michael von La Roche, dessen Frau Sophie von La Roche als Schriftstellerin Berühmtheit erlangt hatte. Dreizehn Kinder aus den Ehen Peter Anton Brentanos erreichten das Erwachsenenalter, darunter bedeutende Persönlichkeiten im politischen und...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.