Show Less

Eine Analyse der Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) unter besonderer Berücksichtigung des Gläubigerschutzes

Series:

Marcus Jerg

Diese Abhandlung befasst sich mit der rechtlichen Einordnung der in § 5a GmbHG normierten Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) in das bestehende Gesellschaftsrecht und beleuchtet mögliche Risiken für die Gesellschaftsgläubiger. Der Autor setzt sich unter anderem mit der Kritik an der Absenkung des gesetzlichen Mindeststammkapitals sowie den Rechtsfolgen einer fehlerhaften Bezeichnung der UG (haftungsbeschränkt) auseinander. Den Schwerpunkt der Abhandlung bildet die Untersuchung von systematischen Schwächen und Umgehungsstrategien im Zusammenhang mit der gesetzlichen Pflicht zur Bildung einer Gewinnrücklage. Als Lösungswege diskutiert der Autor beispielsweise erweiterte Offenlegungspflichten, die Nachrangigkeit von Gesellschafterforderungen im Insolvenzverfahren sowie die Haftung des Geschäftsführers wegen Insolvenzverursachung.

Prices

See more price optionsHide price options
Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis

Extract

Gesetzesmaterialien Gesetzesentwurf der Bundesregierung – Entwurf eines Gesetzes zur Bereinigung des Umwandlungsrechts (UmwBerG), 04.02.1994, BR-Drucks. 75/94; zit. RegE., BR-Drucks. 75/94(UmwBerG) Beschlussempfehlung und Bericht des Rechtsausschusses zu dem Gesetzesent- wurf der Bundesregierung – Drucks. 12/2443 – Entwurf einer Insolvenz- ordnung, 19. April 1994, BT-Drucks. 12/7302; zit. Beschlussempfehlung und Bericht des Rechtsausschusses, BT-Drucks. 12/7302 (InsO) Gesetzesentwurf der Bundesregierung – Entwurf eines Gesetzes zur Neurege- lung des Kaufmanns- und Firmenrechts und zur Änderung anderer han- dels- und gesellschaftsrechtlicher Vorschriften (Handelsrechtsreformge- setz – HRefG), 29. August 1997, BT-Drucks. 13/8444; zit. RegE., BT- Drucks. 13/8444 (HRefG) Referentenentwurf – Entwurf eines Gesetzes zur Modernisierung des GmbH- Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG), 29. Mai 2006; zit. RefE., MoMiG Gesetzesentwurf der Bundesregierung – Entwurf eines Gesetzes zur Modernisie- rung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (Mo- MiG), 25. Juli 2007, Drucksache 16/6140; zit. RegE., BT-Drucks. 16/6140 Stellungnahme des Bundesrats – Entwurf eines Gesetzes zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG), 25. Mai 2007, BR-Drucks. 354/07; zit. Stellungnahme Bundesrat, BR- Drucks. 354/07 (MoMiG) Beschlussempfehlung und Bericht des Rechtsausschusses zu dem Gesetzesent- wurf der Bundesregierung – Drucksache 16/6140 – Entwurf eines Geset- zes zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG) und zu dem Antrag der Abgeordneten Mechthild Dyckmans, Birgit Homburger, Hartfrid Wolff und weiterer Abgeordnete und der Fraktion der FDP – Drucks. 16/971 – GmbH-Gründungen be- schleunigen und entbürokratisieren, 24. Juni 2008, BT-Drucks. 16/9737; 346 zit. Beschlussempfehlung und Bericht des Rechtsausschusses, BT-Drucks. 16/9737 (MoMiG) Gesetzentwurf der Bundesregierung – Entwurf eines Gesetzes zur Modernisie-...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.