Show Less

Zwischen Schweigen und Schreiben

Interdisziplinäre Perspektiven auf zeitgeschichtliche Jugendromane von Kirsten Boie und Gina Mayer

Series:

Edited By Norman Ächtler and Monika Rox-Helmer

Im Zentrum des Bandes stehen die Historischen Jugendromane Ringel, Rangel, Rosen von Kirsten Boie und Die verlorenen Schuhe von Gina Mayer. Die Autorinnen gehören zu den wichtigen Vertreterinnen der aktuellen zeitgeschichtlichen Kinder- und Jugendliteratur; ihre Romane behandeln Themen, die die deutsche Geschichts- und Erinnerungskultur entscheidend prägen: Nationalsozialismus, Holocaust und Nachkriegszeit. Der Band bringt literatur- und geschichtswissenschaftliche, sprach- und erziehungswissenschaftliche sowie fachdidaktische Studien zusammen, die die Texte von Kirsten Boie und Gina Mayer aus den jeweiligen Perspektiven heraus untersuchen. Ziel des Bands ist es, an den Romanbeispielen exemplarisch die unterschiedlichen Zugangsweisen der einzelnen Disziplinen zu zeitgeschichtlichen Erzähltexten der Kinder- und Jugendliteratur zu kontrastieren und interdisziplinäre Kreuzungspunkte aufzuzeigen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

INHALT

Extract

    NORMAN ÄCHTLER / MONIKA ROX‐HELMER  Einleitung  7    I.  Anmerkungen zur Kinder‐ und Jugendliteratur    CARSTEN GANSEL  „Einem Kind wäre schon ein einziges Opfer als Anblick zuviel gewesen.“   Der Nationalsozialismus als Gegenstand in der Literatur für Kinder und  Jugendliche.  15    II.  Interdisziplinäre Sichtweisen auf Die verlorenen Schuhe  und Ringel, Rangel, Rosen  NORMAN ÄCHTLER  „Nachbohren, recherchieren – und erfinden.“     Die verlorenen Schuhe und Ringel, Rangel, Rosen in gattungstheoretischer   und narratologischer Perspektive mit einem literaturdidaktischen Ausblick.  41    MONIKA ROX‐HELMER  „Geschichte durch Romane rüberbringen?“  Historisches Lernen durch Identifikation und Irritation am Beispiel   Die verlorenen Schuhe und Ringel, Rangel, Rosen.  61    JEANNETTE VAN LAAK  Historische Diskurse in Historischen Jugendromanen.  Eine exemplarische Analyse zu den Romanen Die verlorenen Schuhe und   Ringel, Rangel, Rosen.  85    LUDWIG DUNCKER  Historische Jugendromane in pädagogischer Sicht.   Ein Essay über Muster und Inhalte jugendlichen Erfahrungserwerbs.  103    LISA SCHÜLER / KATRIN LEHNEN  Schweigen zur Sprache bringen.   Überlegungen zu Sprachlosigkeit und Schweigen in Kirsten Boies Roman   Ringel, Rangel, Rosen.  115    6  III.  Interviews    „Geschichte kann in einem Roman realistischer rübergebracht werden.“   Ein kommentiertes Gespräch mit Jugendlichen über Die verlorenen   Schuhe und Ringel, Rangel, Rosen.  143    GINA MAYER / NORMAN ÄCHTLER / MONIKA ROX‐HELMER  „Als Autorin von Jugendromanen hat man auch eine gewisse   Verantwortung.“ Ein Gespräch über das historische Schreiben zwischen  Recherche und Imagination.  159    KIRSTEN BOIE / NORMAN ÄCHTLER / MONIKA ROX‐HELMER  „Spröde, sperrig, kompliziert.“ Ein Gespräch über Möglichkeiten und   Grenzen  literarischer Gestaltung von historischer Erfahrung.  171    IV. Fazit    VADIM...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.