Show Less

«Die Nahrung der Herzen»

Glaube und Wissen bei Abū Ṭālib al-Makkī

Zekirija Sejdini

Abū Ṭālib al-Makkī ist einer der wichtigsten Vertreter der islamischen Mystik. Sein Buch Die Nahrung der Herzen ist nicht nur ein Klassiker der islamischen Mystik, sondern auch ein Werk, das viele große Mystiker, wie Abū Ḥāmid Muḥammad al-Ġazzālī, inspiriert und beeinflusst hat. Diese Arbeit verfolgt das Ziel, den enormen Beitrag, den das Buch al-Makkīs geleistet hat, aufzuzeigen, insbesondere durch die Analyse des Kapitels «Über das Wissen». Dabei geht es primär darum, ein Wissenskonzept zu erstellen und auch die Verbindung zum Glauben zu zeigen. Dadurch soll geklärt werden, was al-Makkī unter Wissen versteht, welche Wissensarten er unterscheidet, wie er diese einordnet, welche Methoden er zum Erwerb des Wissens vorsieht und welche Rolle dabei dem Glauben eingeräumt wird. Auch die Hintergründe, die al-Makkī stark geprägt haben, werden in dieser Arbeit analysiert.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

1. Einleitung

Extract

Das Beindruckende am QÚt al-QulÚb von AbÚ ÓÁlib al-MakkÍ ist die Tat- sache, dass dieses Werk trotz seiner enormen Bedeutung für die islami- sche Mystik relativ unbekannt geblieben ist. Aufgrund der Tatsache, dass QÚt al-QulÚb das einzige Werk von al-MakkÍ ist, dessen Authentizität nicht angezweifelt wird, teilt al-MakkÍ bezüglich der Unbekanntheit das gleiche Schicksal wie sein Werk. Viele Werke, die durch die beinahe vollständige Übernahme von QÚt al-QulÚb entstanden sind, erlangten einen viel höhe- ren Ruhm als QÚt al-QulÚb selbst, das, wie erwähnt, sowohl inhaltlich als auch methodisch die Grundlagen dieser Werke geliefert hat.1 Als promi- nentestes Werk, in dem vieles von QÚt al-QulÚb übernommen worden ist, das aber sowohl im Orient als auch im Okzident eine höhere Bedeutung und Berühmtheit errungen hat als QÚt al-QulÚb selbst, gilt das berühmte Werk von al-³azzÁlÍ (gest. 505/1111) mit dem Titel I½yÁÿ þulÚm ad-dÍn.2 Diese Tatsache war einer der entscheidenden Gründe dafür, dass ich mich dafür entschieden habe, dieses Thema zu bearbeiten. Diese Arbeit verfolgt das Ziel, den enormen Beitrag des wenig bekann- ten AbÚ ÓÁlib al-MakkÍ anhand des Kapitels seines Werkes QÚt al-QulÚb, welches das Thema „Wissen“ behandelt, aufzuzeigen. Bei dem großen Umfang des gesamten Werkes war es von Anfang an klar, dass dessen vollständige Bearbeitung im Rahmen dieser Arbeit nicht möglich ist. Schon bei meiner ersten Besch...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.