Show Less

Der Streit um das Gottesbild des leidenden Israeliten

Monotheismus und Theodizeefrage in ausgewählten Klagepsalmen des Einzelnen

Series:

Il-Rye Lee

Die Arbeit untersucht die wichtige Rolle der Klagepsalmen für die Entwicklung des monotheistischen Glaubens an JHWH. Die Klagen der ausgewählten Psalmen sind nur selten als eine Möglichkeit angesehen worden, die zum Verstehen der Genese des Monotheismus und der Theodizeefrage beitragen könnte. Doch wenn man ihr Gottesbild untersucht, wird deutlich, dass es vom Streit um die Göttlichkeit JHWHs geprägt ist. Sichtbar wird, dass ein von Not getroffener Mensch nicht nur seine Schreckensstarre als Reaktion auf die Gottesvorstellung der Feinde, sondern auch seinen Gotteszweifel überwindet, denn durch seine insistierende und unbeirrbare Treue zu JHWH entwickelt er ein neues Gottesbild. Dieses ist monotheistisch geprägt, und obwohl es die immanenten Linien der traditionellen Gottesvorstellung auszieht, geht es über sie deutlich hinaus.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Cover

Extract

Der Streit um das Gottesbild des leidenden Israeliten Monotheismus und Theodizeefrage in ausgewählten Klagepsalmen des Einzelnen Il-rye Lee EH S PEtEr Lang · academic research XXIII / 937 Il-rye Lee, geboren 1965, ist Pastorin der Deashin Kirche in Seoul und Dozentin an der Seoul Theological University in Bucheon. D ie Arbeit untersucht die wichtige Rolle der Klagepsalmen für die Ent-wicklung des monotheistischen Glaubens an JHWH. Die Klagen der aus-gewählten Psalmen sind nur selten als eine Möglichkeit angesehen wor- den, die zum Verstehen der Genese des Monotheismus und der Theodizeefrage beitragen könnte. Doch wenn man ihr Gottesbild untersucht wird deutlich, dass es vom Streit um die Göttlichkeit JHWHs geprägt ist. Sichtbar wird, dass ein von Not getroffener Mensch nicht nur seine Schreckensstarre als Reaktion auf die Gottesvorstellung der Feinde, sondern auch seinen Gotteszweifel überwin- det, denn durch seine insistierende und unbeirrbare Treue zu JHWH entwickelt er ein neues Gottesbild. Dieses ist monotheistisch geprägt, und obwohl es die immanenten Linien der traditionellen Gottesvorstellung auszieht, geht es über sie deutlich hinaus. www.peterlang.comISBN 978-3-631-63852-1 Le e · D er S tr ei t u m d as G o tt es b ild d es le id en d en Is ra el it en Europäische Hochschulschriften theologie A C A D EM I C R E S E A R C HPLPL Reihe XXIII Theologie Series XXIII Theology Série XXIII Théologie Band/Volume 937 Europäische Hochschulschriften European University Studies Publications Universitaires Européennes Der...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.