Show Less

Vertrauensschutz bei Angaben Dritter im Umsatzsteuerrecht

Series:

Katarina Günther

Thema der Arbeit ist der Vertrauensschutz bei Angaben Dritter im Umsatzsteuerrecht. Nach Entfaltung der vertrauensschutzrechtlich relevanten Konstellationen werden die deutsche und die EuGH-Rechtsprechung analysiert, um zu klären, ob es eines Vertrauensschutzes bedarf und wie die nationale Rechtsprechung die Vorgaben des EuGH umsetzt. Der Vertrauensschutz wird im europäischen Primärrecht verortet. Die Verfasserin zeigt vorhandene Lösungsmöglichkeiten auf und prüft, ob das Vertrauen durch nationale Regelungen, analoge Anwendung oder andere Konstruktionen bereits ausreichend geschützt ist. Den Abschluss der Arbeit bildet ein Gesetzesentwurf, der die gefundenen Ergebnisse zur Erforderlichkeit einer Normierung von Vertrauensschutzgrundsätzen umsetzt.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsübersicht

Extract

Abbildungsverzeichnis ....................................................................................... 27 Abkürzungsverzeichnis ....................................................................................... 29 Literaturverzeichnis ............................................................................................ 33 A. Einleitung ..................................................................................................... 53 B. Geschichte der Umsatzbesteuerung ............................................................. 59 I. Entstehung und Entwicklung der Umsatzsteuer ................................... 59 II. Harmonisierung der Umsatzsteuer in Europa ...................................... 61 1. 1. und 2. EG-Richtlinie ................................................................... 61 2. 6. EG-Richtlinie .............................................................................. 62 3. Mehrwertsteuersystemrichtlinie ..................................................... 63 C. Vertrauensschutzrechtlich relevante Konstellationen .................................. 65 I. Sonstige Leistung § 3 Abs. 9 UStG i.V.m. § 3a UStG .......................... 65 1. Ort der sonstigen Leistung gemäß § 3a UStG seit dem 01.01.2010 ...................................................................................... 65 2. Tatbestandsmerkmale des § 3 Abs. 9 UStG i.V.m. § 3a UStG ....... 69 3. Nachweis der Voraussetzungen der Verlagerung der Steuerschuld ................................................................................... 72 4. Vertrauensschutzrechtlich relevante Problemfelder ....................... 77 5. Zwischenergebnis ........................................................................... 80 II. Ausfuhrlieferung gemäß § 4 Nr. 1a i.V.m. § 6 UStG ........................... 81 1. Tatbestandsmerkmale der Ausfuhrlieferung ................................... 81 2. Nachweis der Voraussetzungen der Steuerbefreiung ..................... 83 3. Vertrauensschutzrechtlich relevante Problemfelder ....................... 93 4. Zwischenergebnis ........................................................................... 95 III. Innergemeinschaftliche Lieferung § 4 Nr. 1b i.V.m. § 6a UStG .......... 95 1. Tatbestandsmerkmale der innergemeinschaftlichen Lieferung ...... 95 2. Nachweis der Voraussetzungen der Steuerbefreiung ................... 101 10 3. Vertrauensschutzrechtlich relevante Problemfelder ..................... 114 4. Zwischenergebnis ......................................................................... 124 IV. Umkehrung der Steuerschuldnerschaft nach § 13b UStG (Reverse-Charge-Verfahren) .............................................................. 126 1. Tatbestandsmerkmale des § 13b UStG ......................................... 126 2. Nachweis der Voraussetzungen des Übergangs der Steuerschuldnerschaft ................................................................... 137 3. Vertrauensschutzrechtlich relevante Problemfelder ..................... 137 4. Zwischenergebnis ......................................................................... 138 V. Vorsteuerabzug gemäß §§ 15 ff. UStG .............................................. 139 1. Tatbestandsmerkmale des § 15 Abs. 1 UStG ............................... 139 2. Nachweis der Voraussetzungen für den Vorsteuerabzug ............. 149 3. Vertrauensschutzrechtlich relevante Problemfelder ..................... 150 4. Zwischenergebnis ......................................................................... 158 D. Vertrauensschutz in der europäischen und nationalen Rechtsprechung ..... 161 I. Rechtsprechung des EuGH ................................................................ 161 1. EuGH-Entscheidungen zum Vertrauensschutz beim Vorsteuerabzug ............................................................................. 161 2. EuGH-Entscheidungen zum Vertrauensschutz...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.