Show Less

Streifzüge durch die Welt der Sprachen und Kulturen

Festschrift für Dieter Huber zum 65. Geburtstag-

Series:

Edited By Melanie Arnold, Silvia Hansen-Schirra and Michael Poerner

Der Band versammelt Beiträge aus den Bereichen der Sprachwissenschaft, der Kulturwissenschaft und der Translationswissenschaft. Freunde, Kollegen und Schüler gratulieren dem Jubilar, der den Lehrstuhl für Allgemeine und Angewandte Sprachwissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz innehatte, zu seinem 65. Geburtstag. Die Sammlung zeichnet sich durch die große Bandbreite an behandelten Themen aus, die sich auch in der Lehr- und Forschungstätigkeit des Jubilars widerspiegelt.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

PROFIL DES JUBILARS

Extract

UNIVERSITÄTSPROFESSOR DR. DIETER HUBER JOHANNES GUTENBERG UNIVERSITÄT MAINZ INSTITUT FÜR ALLGEMEINE SPRACH- UND KULTURWISSENSCHAFT 1 Persönliche Daten 1947 geboren in Garmisch-Partenkirchen 1961-1964 Bauzeichnerlehre in München 1969 Abitur in München (nebenberuflich) 1969-1975 Diplomatischer Dienst (zuletzt Konsulatssekretär 1. Klasse) im Auswärtigen Amt in Bonn und an den Deutschen Botschaften in Lissabon und Peking 1976-1979 Referent für Auswärtige Beziehungen (zuletzt Leiter der Abteilung Deutschland-, Außen- und Sicherheitspolitik) in der CSU Parteizent- rale in München 2 Kurzer wissenschaftlicher Werdegang und berufliche Stellung 1979-1984 Studium der Linguistik, Informatik und Kulturanthropologie (Neben- fach Sinologie) an den Universitäten München (LMU), Göteborg und Lund (Schweden) 1988 Promotion im Fach Computerlinguistik an der Universität Göteborg, Schweden 1990 Habilitation und Ernennung zum Hochschuldozenten an der Universi- tät Göteborg, Schweden 1990 Gastwissenschaftler am Institut für Advanced Telecommunications Research (ATR) in Kyoto, Japan 20 1993 Lehrstuhlvertreter der C4-Professur für Angewandte Informatik an der Universität Leipzig seit 1994 Universitätsprofessor (C4) für Allgemeine und Angewandte Sprach- wissenschaft 3 Forschungsinteressen und Forschungsschwerpunkte Aus dem Bereich Allgemeine und Angewandte Sprachwissenschaft: Phonetik, Pragmatik, Prosodie, Kognition (Psycholinguistik / Künstliche Intelligenz), Soziolinguistik (Frauensprache / Männersprache) Aus dem Bereich Kulturwissenschaft: Gegenseitige Beeinflussung von Sprache und Kultur, Kulturanthropologie, Interkulturelle Kommunikation, Kulturelle Folgen der Globalisierung und der Kommunikation im Internet Aus dem Bereich Translationswissenschaft: Translationstheorien, Translation als Interdisziplin, Community Interpreting, Möglichkeiten und Begrenzungen Maschineller Überset- zungs- und Dolmetschsysteme Grundlagenwissenschaften: Sprachphilosophie, Wissenschaftstheorie, Epistemologie (Möglichkeiten und...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.