Show Less

Der deutsche Osten in der Schule

Institutionalisierung und Konzeption der Ostkunde in der Bundesrepublik in den 1950er und 1960er Jahren

Series:

Britta Weichers

Die Ostkunde war ein zentrales Bildungsanliegen in der frühen Bundesrepublik. Sie prägte die Schulbildung in den 1950er und 1960er Jahren entscheidend: Sie gestaltete die Erinnerung an die Vertreibungsgebiete sowie die entsprechenden Geschichts- und Gegenwartsbilder und strebte die Wiedergewinnung der ehemaligen deutschen Ostgebiete an. Zentrale Inhalte dieser Arbeit sind die Institutionalisierung und die inhaltliche Ausgestaltung der Ostkunde sowie ihre gesellschaftlichen Funktionen und Auswirkungen. Der multiperspektivische Ansatz der Studie verknüpft methodisch Diskurs-, Mentalitäts-, Politik- und Bildungsgeschichte miteinander. Sie beschreibt den Weg von entsprechenden Forderungen der Vertriebenenverbände bis zur Verankerung ihrer Inhalte in den westdeutschen Bildungskanon.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

Einleitung ............................................................................................................. 13 Forschungsstand .............................................................................................. 17 Fragestellung und Anlage der Untersuchung .................................................... 21 Methoden und Quellen ................................................................................... 27 Begriffsbestimmung ......................................................................................... 31 Ostkunde in der Bundesrepublik nach 1945 .......................................................... 35 Vertriebene in Westdeutschland – Anfänge ostkundlicher Bestrebungen .......... 35 Zur gesellschaftlichen Situation in Nachkriegsdeutschland – Zwischen Vergangenheitsbewältigung und Antikommunismus ........................ 39 Situation der Schulbildung in der Nachkriegszeit ............................................. 48 Ostkunde und Ostforschung – Traditionen völkischen und nationalistischen Denkens in der Bundesrepublik ............................................ 54 Einfluss der Vertriebenenverbände auf die Politik ............................................ 62 Zwei konkurrierende Ostkundekonzeptionen .................................................. 70 Die Konzeption einer deutschen Ostkunde ................................................ 71 Osteuropakunde nach Eugen Lemberg ....................................................... 74 Institutionelle Anfänge und Institutionalisierung der Ostkunde ............................. 81 Ostkundliche Initiativen durch Vertriebenenverbände ..................................... 81 Gründung von Arbeitsgemeinschaften und Organisationen vertriebener Lehrer .............................................................................................................. 93 Die landsmannschaftlich organisierten Lehrerarbeitsgemeinschaften ........... 93 Die Bundesarbeitsgemeinschaft für deutsche Ostkunde im Unterricht ........ 98 Ostkunde auf Bundesebene ............................................................................ 104 Debatte über Ostkunde im Deutschen Bundestag .................................... 104 Gutachten des Deutschen Ausschusses ..................................................... 110 Entstehungsgeschichte ........................................................................ 110 Inhalt des Gutachtens ......................................................................... 116 8 Inhaltsverzeichnis Diskussionen über Ostkunde in der Kultusministerkonferenz ................... 121 Die Ostkundeempfehlungen von 1956 ............................................... 121 Materialgrundlage der Empfehlungen ....................................... 123 Ausarbeitung der Empfehlungen zur Ostkunde ........................ 130 Inhalt der Empfehlungen und Kritik ........................................ 138 Revisionsversuche ............................................................................... 144 Der Berliner Revisionsversuch .................................................. 144 Versuch einer Revision aufgrund von Kritik ............................. 153 Die Entschließung von 1973 .................................................... 161 Förderung ostkundlicher Bestrebungen durch BMG und BMVt .................... 163 Förderung einzelner Organisationen ......................................................... 168 Bereitstellung von Material zur Ostkunde................................................. 175 Förderung eines »lieben Kindes« -- Das BMVt und die Ostkunde ............. 178 Schülerfahrten in die DDR und Briefkontakte mit ostdeutschen Jugendlichen ............................................................................................ 183 Praxis des Ostkundeunterrichts auf Länderebene ................................................. 191 Erste Ostkundeerlasse der Kultusministerien .................................................. 191 Organisation und...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.