Show Less

Ethische Aspekte in der Forschung mit Kindern

Perspektiven der Gesundheitsfachberufe

Edited By Svenja Ringmann and Julia Siegmüller

Im Kontext der Akademisierung nimmt Forschung in den Fächern Logopädie, Ergotherapie und Physiotherapie rapide zu. Ein vordergründiges Ziel besteht im Beleg der Wirksamkeit therapeutischen Handelns. In diesem Sammelband liegt der Fokus auf ethischen Fragen in der disziplinären Forschung mit Kindern. Wissenschaftler verschiedener Disziplinen (Logopädie, Sprachwissenschaft, Ergotherapie, Physiotherapie, Medizinethik, Philosophie, Theologie) gehen der Frage nach, was Kinder zu einer besonders schutzbedürftigen Gruppe macht und wie die Rechte von Kindern in der disziplinären Forschung in den Gesundheitsfachberufen gewahrt werden können.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Die Akademisierung der Logopädie – Ethik als neues Handlungsfeld. Cordula Winterholler

Extract

191 Die Akademisierung der Logopädie – Ethik als neues Handlungsfeld Cordula Winterholler 1 Die Akademisierung der Logopädie im Kontext der Professionalisierung Die Logopädie ist als eigenes wissenschaftliches Fach noch nicht recht einzu- ordnen und die Debatte, welche Zugangsvoraussetzungen dieses Fach haben soll und in welchem Bildungskontext die Logopädie gelehrt und erlernt werden soll, ist noch längst nicht zu Ende geführt. Die Akademisierung der Logopädie, die in Deutschland stetig und äußerst divers voranschreitet, zeigt nicht nur einen Weg der Professionalisierung eines relativ jungen Faches auf, sondern zeigt ebenfalls, wo sich konzeptionelle Fallstricke auftun. Die Überführung eines schulischen Curriculums, wie man es an den Berufsfachschulen vorfand und noch immer vorfindet, in einen universitären Studienverlaufsplan mit Modulstruktur ist eine Hausaufgabe, die die formalen Kriterien einer Akademisierung vorgibt. Die an- dere Hausaufgabe, und dies scheint die eigentliche Herausforderung zu sein, ist die Beschäftigung mit der Frage, was eine Professionalisierung für die Logopä- die inhaltlich bedeutet. In diesem Kontext geht es um ethische Überlegungen be- züglich eines Faches, das seine akademische Identität entwickeln muss und in diesem Kontext sich einem neuem Berufsbild stellen wird. Siegmüller und Pahn beschreiben das so: „…erforderlich ist auch eine neue Umgangsform mit der ei- genen Entstehungsgeschichte- und damit auch, was noch viel wesentlicher ist- mit dem eigenen beruflichen Selbstverständnis und dem Berufsbild.“ (Siegmüller & Pahn, 2009, S.2) Und im weiteren Verlauf ihrer Argumentation zeigen sie anhand von drei zentralen Themenfeldern, welche Diskussionen für...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.