Show Less

Entdeckungen und Utopien

Die Vielfalt der portugiesischsprachigen Länder- Akten des 9. Deutschen Lusitanistentags

Series:

Edited By Kathrin Sartingen and Verena Bauer

Entdeckungen und Utopien. Die Vielfalt der portugiesischsprachigen Länder war das Motto des IX. Lusitanistentages des Deutschen Lusitanistenverbands, der 2011 in Wien stattfand. Die Beiträge dieses Bandes zeichnen ein umfassendes Bild der aktuellen Lusitanistik, von der Literatur- und Sprachwissenschaft über die Translationswissenschaft bis zur Medienwissenschaft und der Didaktik, die nach zehn Jahren wieder mit einer Sektion vertreten war. Im Fokus standen dabei unter anderem die Utopien im Werk des Nobelpreisträgers José Saramago, Reiseberichte und Berichte über Entdeckungsfahrten in portugiesischer und lateinischer Sprache vom 16. bis ins 21. Jahrhundert, die terras em transe des portugiesischsprachigen Films, linguistische Spuren des Portugiesischen in Raum und Zeit und die sprachliche Entdeckung der lusophonen Kulturen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Cover

Extract

WIENER IBEROROMANISTISCHE STUDIEN 5 Hrsg. von Kathrin Sartingen Kathrin Sartingen Verena-Cathrin Bauer (Hrsg.) Entdeckungen und Utopien Die Vielfalt der portugiesischsprachigen Länder Akten des 9. Deutschen Lusitanistentags Kathrin Sartingen ist Professorin für Lusitanistik und Hispanistik mit Schwerpunkt Lateinamerikanistik an der Universität Wien. Sie studierte Romanistik an den Universitäten Bonn, Köln, Lissabon und São Paulo. Die Promotion erfolgte an der Universität Bonn im Jahr 1992, die Habilitation an der Universität Würzburg im Jahr 2006. Zahlreiche Forschungs- und Lehraufenthalte in der Iberia und Lateinamerika (u.a. als DAAD-Lektorin in Campinas, Brasilien, und als DAAD-Gastprofessorin in Rio de Janeiro). Verena-Cathrin Bauer studierte Romanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Universität Wien. Sie ist derzeit Doktorandin an der Universität Wien und Junior-Fellow am Internationalen Forschungs- zentrum Kulturwissenschaften der Kunstuniversität Linz. Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://dnb.d-nb.de abrufbar. ISSN 2193-8350 ISBN 978-3-631-63653-4 (Print) E-ISBN 978-3-653-03606-0 (E-Book) DOI 10.3726/978-3-653-03606-0 © Peter Lang GmbH Internationaler Verlag der Wissenschaften Frankfurt am Main 2013 Alle Rechte vorbehalten. Peter Lang Edition ist ein Imprint der Peter Lang GmbH. Peter Lang – Frankfurt am Main · Bern · Bruxelles · New York · Oxford · Warszawa · Wien Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des Verlages unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen und die Einspeicherung und Verarbeitung in...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.