Show Less

Georg Forster, Johann Gottfried Seume, Alexander von Humboldt

Vertreter der authentischen Reportage

Series:

Christian Preischl

Diese Arbeit zieht einen Vergleich zwischen drei Werken: Georg Forsters «Reise um die Welt», Johann Gottfried Seumes «Spaziergang nach Syrakus» und Alexander von Humboldts «Die Reise nach Südamerika». Es geht um Gemeinsamkeiten und Unterschiede in diesen Reiseberichten, betreffend den Reisezielkontrast und gegensätzliche Fortbewegungsmittel. Mehrere Aspekte, wie Apodemik, Authentizität und Reportage, führen zur zentralen Forschungsfrage: Kann man Forster, Seume und Humboldt als Vorläufer des (heutigen) Journalismus sehen? Numerische Ergebnisse werden mittels Kodieranweisungen, Kategoriensystemen und Kategoriedefinitionen interpretiert. Das Resümee: Forster, Seume und Humboldt verfassten tatsächlich authentische Reportagen in Form von Reiseberichten und sind grundsätzlich als Vorläufer des (heutigen) Journalismus zu sehen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

III. SCHLUSSTEIL

Extract

8. Epilog Bezug nehmend auf ein Lied, komponiert sowie getextet von Mike Hawker und Ivor Raymonde, 1976 interpretiert von der Popgruppe Bay City Rollers, wonach es (unter anderem) heißt: Cause you started something Oh can’t you see That ever since we met you’ve had a hold on me It happens to be true I only want to be with you soll gesagt werden, dass – bislang – keine Zeitmaschine existiert, daher können manche geschichtliche Ereignisse nicht umfassend nachvollzogen werden. So wie die amerikanische Forschungsreise von Alexander von Humboldt, durchgeführt in den Jahren 1799-1804, der Spaziergang Seumes nach Syrakus von 1801-1802 und die Weltumsegelung Forsters von 1772-1775 nur aus Büchern nachvollzogen wer- den können, aber doch Fragen offen bleiben. Es wäre daher eine unschätzbare Er- fahrung, „dabei gewesen“ zu sein. Daher die einleitenden Worte der Popgruppe Bay City Rollers, zwar hier aus dem Zusammenhang gerissen, die trotzdem darauf hin- weisen sollen, wie großartig das Gefühl sein müsste, mit ihnen, Georg Forster, Jo- hann Gottfried Seume und Alexander von Humboldt als Reisegefährte unterwegs zu sein und als Teilnehmer bei so bedeutenden Expeditionen mitzuwirken. Das ist leider nicht möglich, doch sind diese Forschungsreisen mit zahlreichen Ausflüssen heraus- ragende Sonderleistungen und davon war in dieser Arbeit die Rede. Alexander von Humboldt fesselte mich ab Beginn meiner Recherchen und daher war es absehbar, dass dieses Interesse zuerst zu einer Magisterarbeit703 und zudem zu einer Disserta- tion führte. Denn eines steht fest, erst durch...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.