Show Less

Führungskräfte-Feedback von Menschen mit Down-Syndrom

Series:

Sabine Pannik

Sind Menschen mit Down-Syndrom geeignet, Führungskräften zur Weiterentwicklung der Persönlichkeit und zum Erkennen eventueller Veränderungen des Führungsstils gutes Feedback zu geben? Diese zentrale Forschungsfrage wurde vor dem Hintergrund der verbesserten Eingliederung von Menschen mit Down-Syndrom in den Arbeitsmarkt, basierend auf ihren speziellen Fähigkeiten, untersucht. Die aus den Untersuchungen erlangten Ergebnisse bilden eine mögliche Basis zum Aufbau eines Führungskräfte-Feedback-Trainings mit Partnern mit Down-Syndrom. Damit wird die Selbstakzeptanz dieser Gruppe gesteigert und für die Führungskräfte besteht die Chance durch offene, authentische Rückmeldungen sich selbst und ihren Führungsstil weiter zu entwickeln und zu reflektieren. In weiterer Folge ist eine eventuelle «generelle Öffnung» der Unternehmen denkbar.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

12 Tabellenverzeichnis

Extract

Tabelle 1: Eigene Darstellung – Gegenüberstellung ManagerInnen und FührerInnen 38 Tabelle 2: Eigene Darstellung – Führungsverhalten in der Iowa Studie 46 Tabelle 3 : Eigene Erhebung – Häufigkeitsverteilung Verhalten der Füh­ rungskräfte (FK) 90 Tabelle 4: Eigene Erhebung – Häufigkeitsverhalten der Menschen mit Down Syndrom 91 Tabelle 5: Eigene Erhebung – Altersstruktur innerhalb der Geschlechter der Personen mit Down Syndrom 100 Tabelle 6: Eigene Erhebung Schulbesuch – Lehrplan – Berufscoaching 101 Tabelle 7: Eigene Erhebung – Stärkenprofil 1 – von Menschen mit Down Syndrom 105 Tabelle 8: Eigene Erhebung – Stärkenprofil 2 – von Menschen mit Down Syndrom 106 Tabelle 9: Eigene Erhebung – Stärkenprofil 3 – von Menschen mit Down Syndrom 106 Tabelle 10: Eigene Erhebung – Stärkenprofil 4 – von Menschen mit Down Syndrom 107 Tabelle 11: Eigene Erhebung – Stärkenprofil 5 – von Menschen mit Down Syndrom 108 Tabelle 12: Eigene Erhebung – Stärkenprofil 6 – von Menschen mit Down Syndrom 109 Tabelle 13: Eigene Erhebung – Positive Aspekte die ein Mitarbeiter mit Down Syndrom in das Unternehmen einbringt 110 Tabelle 14: Schwierigkeiten für einen Mitarbeiter mit Down Syndrom am Arbeitsmarkt 111 Tabelle 15: Eigene Erhebung – Wünsche, Ideen, Anregungen 112

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.