Show Less

Die Stiftung

Jahreshefte zum Stiftungswesen - 6. Jahrgang 2012

Series:

Edited By Bernd Andrick, Matthias Gantenbrink, Gerd Hellmig and Axel Janitzki

Der Verein «Fundare e. V., Gemeinnütziger Verein zur Förderung des Stiftungswesens» hat es sich zum Ziel gesetzt, zu einer aufblühenden Stiftungskultur in Deutschland beizutragen. Dazu sollen insbesondere die wissenschaftlichen und praktischen Grundlagen des Stiftens erforscht werden. Der Erfüllung dieser Aufgabe dient die Zeitschrift «Die Stiftung – Jahreshefte zum Stiftungswesen». Sie beinhaltet in ihrer sechsten Ausgabe vor allem die Vorträge, die auf dem von Fundare e.V. veranstalteten «6. Stiftungsrechtstag an der Ruhr-Universität Bochum» gehalten wurden. Darüber hinaus haben noch weitere Beiträge Aufnahme gefunden. Es werden nicht nur eingehend zivilrechtliche, sondern auch verwaltungs- und steuerrechtliche Problematiken des Stiftungsrechts beleuchtet. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf den Gestaltungsmöglichkeiten mit Hilfe von Stiftungen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Vermögenscontrolling für Stiftungen (CARSTEN RÖSSEL)

Extract

Vermögenscontrolling für Stiftungen CARSTEN RÖSSEL I. Einleitung II. Ausgangslage III. Warum Vermögenscontrolling für Stiftungen? IV. Warum ein unabhängiges Vermögenscontrolling? V. Nutzen des Vermögenscontrollings VI. Fazit I. Einleitung Stiftungen befinden sich, wie jeder andere Vermögensinhaber auch, im Bereich der Vermögensanlage in dem Spannungsfeld zwischen Ertrag und Risiko. Zu- sätzlich hierzu kommt der Aspekt, dass Stiftungen aufgrund ihres Stiftungs- zwecks, der häufig ideellen Zwecken dient, der Verpflichtung zum Erhalt des Stiftungsvermögens sowie der zweckgebundenen Verwendung von Spenden und Erträgen unterliegen. Der nachfolgende Beitrag befasst sich mit den daraus re- sultierenden Herausforderungen und zeigt Lösungsansätze auf. II. Ausgangslage Die Organe einer Stiftung unterliegen bei der Kapitalanlage des Stiftungsver- mögens insbesondere den nachstehend aufgeführten Anforderungen: - Erwirtschaftung ausreichender Erträge aus dem Kapitalstock zum Zwecke der satzungsmäßigen Zweckerfüllung bei gleichzeitigem Erhalt des Kapi- talstocks - Beachtung von Anlagenrichtlinien um den Erhalt des Kapitalstocks zu si- chern - Erfüllung von externen Berichtspflichten an Finanz- und Aufsichtsbehör- den zur Sicherung der Gemeinnützigkeit und damit der Steuerbegünsti- gung - Transparente Darstellung der Verwendung der gestifteten oder eingewor- benen Finanzmittel für Stifter und Spender zum Zwecke der Reputation Carsten Rössel ist Partner in der Steuerabteilung bei PricewaterhouseCoopers in Düssel- dorf. CARSTEN RÖSSEL 70 Eine Verletzung der vorgenannten Anforderungen kann sowohl für die Stif- tung selbst als auch den Stiftungsvorstand empfindliche Sanktionen zur Folge haben. Im Extremfall kommt die Aberkennung...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.