Show Less

Die Stiftung

Jahreshefte zum Stiftungswesen- 3. Jahrgang / 2009

Series:

Edited By Bernd Andrick, Gerd Hellmig, Axel Janitzki and Karlheinz Muscheler

Der Verein «Fundare e.V., Gemeinnütziger Verein zur Förderung des Stiftungswesens» hat es sich zum Ziel gesetzt, zu einer aufblühenden Stiftungskultur in Deutschland beizutragen. Dazu sollen insbesondere die wissenschaftlichen und praktischen Grundlagen des Stiftens erforscht werden. Der Erfüllung dieser Aufgabe dient die Zeitschrift «Die Stiftung – Jahreshefte zum Stiftungswesen». Sie beeinhaltet in ihrer dritten Ausgabe vor allem die Vorträge, die auf dem von Fundare e.V. veranstalteten «3. Stiftungsrechtstag an der Ruhr-Universität Bochum» gehalten wurden. Darüber hinaus haben noch weitere Beiträge Aufnahme gefunden. Es werden nicht nur eingehend zivilrechtliche, sondern auch verwaltungs- und steuerrechtliche Problematiken des Stiftungsrechts beleuchtet. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf der Unternehmensstiftung und ihrer Betätigung.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Stiftungsmodelle aus zivil- und steuerrechtlicher Sicht (RUDOLF PAULI)

Extract

Stiftungsmodelle aus zivil- und steuerrechtlicher Sicht RUDOLF PAULI* I . Erscheinungsformen und Abgrenzungsfragen 1 . Unterscheidung nach der rechtlichen Qualifikation a. Privatrechtliche Stiftungen b. Öffentlich-rechtliche Stiftungen 2. Unterscheidung nach der Rechtsfähigkeit a. Rechtsfähige Stiftungen b. Nichtrechtsfähige Stiftungen 3 . Unterscheidung nach dem Stiftungszweck a. Gemeinnützige Stiftungen b. Privatnützige Stiftungen 4. Unterscheidung nach der Weltanschauung a. Kirchliche Stiftungen b. Öffentliche Stiftungen I I . Stiftungsmodelle 1 . Gemeinnützige Stiftung als Versorgungsinstrument der Stifterfamilie 2. Gemeinnützige Stiftung als idealer Erbe 3 . Gemeinnützige Stiftung als Vorerbe 4. Bürgerstiftung 5. Förderstiftung 6. Verbrauchsstiftung 7. Familienstiftung 8. Unternehmensstiftungen a. Unternehmensträgerstiftung b. Beteiligungsträgerstiftung c. Doppelstiftung 9. GmbH als Träger unselbständiger Stiftungen 1 0. Stiftungs-GmbH 1. Erscheinungsformen und Abgrenzungsfragen Zunächst soll der Versuch unternommen werden, Stiftungen nach bestimmten Kriterien zu kategorisieren und gegeneinander abzugrenzen. Eine sinnvoll struk­ turierte Darstellung der verschiedenen Erscheinungsformen von Stiftungen ist mit gewissen Schwierigkeiten verbunden. Diese ergeben sich daraus, dass über­ geordnete gesetzliche Definitionen der einzelnen Erscheinungsformen von Stif­ tungen weitgehend fehlen. Es geht vielmehr darum, die rechtstatsächlichen Ent­ wicklungen zu kategorisieren1 • Dr. Rudolf Pauli ist Rechtsanwalt, Steuerberater und Fachanwalt für Steuerrecht und Partner bei der Deloitte & Touche GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in München. Vgl. zur Unterscheidung von Stiftungstypen Jakob, Schutz der Stiftung, Tübingen 2006, S. 73 ff.; Burgard, Gestaltungsfreiheit im Stiftungsrecht, 2006, S. 33 ff. 1 60 RUDOLF P AULI 1. Unterscheidung nach der rechtlichen Qualifikation Es können privatrechtliche von öffentlich-rechtlichen Stiftungen unterschieden werden. a. Privatrechtliche Stiftungen Eine...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.