Show Less

Von einer idealen Rechtsphilosophie zur Realen Rechtslehre – und wohin dann?

Wandlungen im rechtsontologischen Denken Ernst Wolfs

Horst Hammen

Der Marburger Rechtsphilosoph Ernst Wolf (1914–2008), dessen rechtsontologischem Denken dieser Band gewidmet ist, ist in den 1950er Jahren von einer idealen Rechtsphilosophie zu seiner in eine reale Wissenschaftslehre eingebetteten Lehre von der Realität rechtlicher Verhältnisse übergegangen. Am Ende seines Lebens sind ihm nicht etwa an seiner realen Wissenschaftslehre im Allgemeinen, wohl aber an seiner Realen Rechtslehre Zweifel gekommen. Der Band zeichnet diese Entwicklungen nach.

Prices

See more price optionsHide price options
Show Summary Details
Restricted access

Die Autoren des Bandes

Extract

Walther Hadding, Dr� iur�, Universitätsprofessor (em�) an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Horst Hammen, Dr� iur�, Professor an der Justus-Liebig-Universität Gießen Jan Schapp, Dr� iur�, Professor an der Justus-Liebig-Universität Gießen Burkhard Wilk, Dr� iur�, Rechtsanwalt in Kassel Gerhard Wolf, Dr� iur�, Professor an der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder)

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.