Show Less

Wörterbuch rechtsterminologischer Unterschiede Österreich–Deutschland

Series:

Rudolf Muhr and Marlene Peinhopf

Dieses Wörterbuch enthält 2000 österreichische Rechtstermini, die sich in Form und/oder Inhalt von Termini des deutschen Rechtssystems unterscheiden. Außerdem liefert es englische und französische Übersetzungsvorschläge, da diese beiden Sprachen neben Deutsch die wichtigsten Arbeitssprachen der EU sind. Insgesamt umfasst das Wörterbuch 7960 österreichische, deutsche, englische und französische Rechtsbegriffe. Die Erstellung des Wörterbuchs fand im Kontext der Terminologiearbeit der EU statt, wo das Österreichische Deutsch nach dem Beitritt Österreichs im Jahre 1995 nicht ausreichend repräsentiert war. Das Buch ist auch als Modell für die Beschreibung derartiger Unterschiede zwischen Rechtssystemen anderer Mitgliedsländer der EU anzusehen, die sich eine gemeinsame Sprache teilen. Denn 8 der 24 EU-Amtssprachen sind plurizentrische Sprachen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Cover

Extract

Ru do lf M uh r / M ar le ne P ei nh op f · 16 Rudolf Muhr / Marlene Peinhopf Wörterbuch rechtsterminologischer Unterschiede Österreich-Deutschland Herausgegeben von Rudolf Muhr 16 ÖSTERREICHISCHES DEUTSCH SPRACHE DER GEGENWART Dieses Wörterbuch enthält 2000 österreichische Rechtstermini, die sich in Form und/oder Inhalt von Termini des deutschen Rechtssystems unterscheiden. Außerdem liefert es englische und französische Übersetzungsvorschläge, da diese beiden Sprachen neben Deutsch die wichtigsten Arbeitssprachen der EU sind. Insgesamt umfasst das Wörterbuch 7960 österreichische, deutsche, engli- sche und französische Rechtsbegriffe. Die Erstellung des Wörterbuchs fand im Kontext der Terminologiearbeit der EU statt, wo das Österreichische Deutsch nach dem Beitritt Österreichs im Jahre 1995 nicht ausreichend repräsentiert war. Das Buch ist auch als Modell für die Beschreibung derartiger Unterschiede zwischen Rechtssystemen anderer Mitgliedsländer der EU anzusehen, die sich eine gemeinsame Sprache teilen. Denn 8 der 24 EU-Amtssprachen sind plurizentrische Sprachen. Rudolf Muhr ist Gründer und Leiter des Forschungszentrums Österreichisches Deutsch an der Universität Graz. Seine Hauptarbeitsgebiete neben dem Ös- terreichischen Deutsch sind Sozio- und Variationslinguistik und die plurizent- rischen Sprachen der Welt. Marlene Peinhopf ist Juristin und Übersetzerin für die Sprachen Italienisch und Englisch. Sie arbeitet als Lecturer am Institut für Römisches Recht der Universität Graz. ISBN 978-3-631-62079-3 Rüze=12pt W ör te rb uc h re ch ts te rm in ol og is ch er U nt er sc hi ed e Ö st er re...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.